Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Ostel: Das ostigste DDR-Designhotel Berlins

Florale Mustertapete, charmante Bauhausmöbel und Lavalampen. Das Ostel in Berlin ist schon ziemlich abgefahren. Es widmet sich einer Zeitreise zurück ins Ost-Berlin der 70er und 80er Jahre.

© Ostel Berlin

© Ostel Berlin

Im OSTEL Hotel in Berlin fühlt man sich um Jahrzehnte zurückversetzt. Beim Anblick der quietschbunten Blümchentapete, dem Multifunktionstisch („Mufuti“) und dazu passenden DDR Accessoires, schießt der Gedanke durch den Kopf, Honecker persönlich hätte dieses Hotel begründet. Es ist, als checkt man in einem „Museum zum Anfassen“ ein oder wäre mit der Zeitmaschine zurück ins – im besten Sinne –  Ost-Berlin der späten DDR gereist. Als echtes DDR Hotel gibt es auch kein neumodisches Tamtam wie Barrierefreiheit oder einen Fahrstuhl. Dafür hat die Rezeption 24 Stunden geöffnet und in der Lobby gibt es irgend so einen kapitalistischen Kokolores, den man „W-Lan“ nennt.

© Ostel Berlin

© Ostel Berlin

Zimmer im OSTEL Hotel Berlin

Stilecht zeigen sich auch die Zimmer des OSTEL. Natürlich mit Gemeinschaftsbad, wie sich das gehört. Privilegierte können aber auch ein Zimmer mit eigenem Bad buchen. Auf die ausgefallenen Retro-Tapeten und DDR Möbel stößt man aber in jedem Fall. Auch steht in jedem Zimmer ein originales DDR Radio. Die Betten sind gepflegt, bequem und werden von einem Portrait Honeckers „beäugt“, das sich bestimmt auch abnehmen lässt (aber bitte nicht klauen!). Berliner Luft kann man auf dem Balkon der Doppelzimmer atmen. Während das Einzelzimmer mit Etagenbad ab 30 Euro pro Nacht bzw. ab 36 Euro mit eigenem Bad verfügbar ist, gibt es die Nacht im OSTEL Doppelzimmer ab 39 Euro bzw. ab 42 Euro mit privatem Bad. Wer mehr Platz braucht, kann übrigens auch eine kuschelige Ferienwohnung ab 80 Euro buchen.

© Ostel Berlin

© Ostel Berlin

Vom OSTEL aus in die Hauptstadt

Wer hätte das gedacht: Das OSTEL Hotel Berlin befindet sich selbstverständlich im Osten von Berlin. Verkehrsgünstig gelegen, ist der Ostbahnhof und damit auch Bus und S-Bahn nur wenige Meter entfernt. Bis zum Alexanderplatz sind es drei Kilometer, die Spree ist fast zum Reinspucken nahe. Zur Planerfüllung bucht man am besten eine Stadtrundfahrt im Trabi, fährt dann zum Konsum oder abends in die Gaststätte, einen Broiler essen. Jedenfalls lässt sich das OSTEL Hotel Berlin perfekt als Basis für einen Hauptstadtbesuch nutzen, idealerweise als Heimstätte eines entsprechenden Kulturprogramms.

Ostalgie-Tour in Berlin

In Berlin gibt es direkt eine Ostalgie Tour, die sich aus 26 Stationen zusammensetzt. Entlang der Karl-Marx-Alle geht es über den Alex zum einstigen Wohnhaus des Genossen Honeckers. Sozialistische Baukunst gibt es auch mit der ehemaligen Stasi-Zentrale, dem Kino Kosmos oder der Karl-Marx-Buchhandlung zu besichtigen. Auf keinen Fall fehlen sollte auch das „Café Sybille“.

Zu Besuch im OSTEL Hotel Berlin


Quelle: Youtube.com/AP Archive

Kontakt
OSTEL DDR Design Hotel Berlin
Wriezener Karree 5
10243 Berlin
Tel. +49 30 25 76 86 60
contact@ostel.eu
Weitere Infos: www.ostel.eu

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder