Aenea Superior Inn

Via Urbana 156, 00184 Rome, Karte anzeigen

1,0 km
13,7 km
0,5 km
WLAN
Parkplatz
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelinformationen Aenea Superior Inn

Hotelbeschreibung

Unweit des Bahnhofs Termini wohnen Sie mit dem Aenea Superior Inn im römischen Stadtteil Monti. Die Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt erreichen Sie am schnellsten und bequemsten, indem Sie am Bahnhof in eine U-Bahn steigen, die Sie in deren Nähe bringt. Besuchen Sie das Forum Romanum, den Trevi-Brunnen, das Kolosseum und die Spanische Treppe. In der Innenstadt Roms gibt es außerdem zahlreiche Geschäfte und Restaurants, die auf Ihren Besuch warten. Haben Sie nach Lust und Laune eingekauft und genug Kultur in sich aufgesogen, dann begeben Sie sich zurück ins Aenea Superior Inn. Genießen Sie die Annehmlichkeiten in einem der 16 gemütlichen und klassisch eingerichteten Zimmer mit Sat.-TV, Klimaanlage und kostenfreiem W-LAN. Morgens bedienen Sie sich am üppigen Buffet und lassen sich leckere Croissant und Marmelade schmecken.

Hotelaustattung Aenea Superior Inn

Hotelausstattung
  • Klimaanlage
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • mehrsprachiges Personal
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Minibar
  • Doppelbett
  • Babybett
Restaurant & Bar
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
Lage
  • zentrale Lage
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Zimmerservice
Zimmertyp
  • Familienzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Aenea Superior Inn

Einheit:

Bewertungsübersicht Aenea Superior Inn

Hotel
2,2
Ort
4,5
Service
3,7
Zimmer
3,2
Verpflegung
1,8
Preis/Leistung
2,0
Ø-Rating
3,0

Hotelbewertungen zu Aenea Superior Inn

Rom - eine Enttäuschung!
3,0
Hotel
Es handelt sich eher um eine Wohnung, als ein Hotel. Es gibt nur eine Handvoll Zimmer, die Rezeption ist nur äußerst selten besetzt. Entgegen der Ankündigung gibt es eigentlich kein Frühstück. Das sogenannte Frühstück besteht aus einem Wasserkocher und einigen trockenen Snacks. Das Ganze muss im Zimmer eingenommen werden. Aufenthaltsraum oder Terrasse gibt es nicht, obwohl im Internet eine sehr schöne Terrasse abgebildet ist. (Die ist nur für privaten Gebrauch) Kontakt zu anderen Reisenden gibt es dadurch so gut wie keinen und Atmosphäre gibt es auch keine. Als behindertengerecht kann man die Wohnung nicht bezeichnen, da sowohl der Straßeneingang, als auch der Lift sehr schmal sind (ca. 50 cm). Auch das Zimmer und Badezimmer waren eher schmal. "

Lage & Umgebung
Lage des Hotels gut - ca. 200 m zur U-Bahnstation Cavour. Aber auch zu Fuß ist man schnell bei einigen Sehenswürdigkeiten, und es ist trotzdem ruhig. Einige kleine Geschäfte in unmittelbarer Umgebung. Vom Flughafen haben wir nur eine 3/4 Stunde gebraucht. "

Service
Das Personal war immer freundlich, aber nur allzu selten anwesend. Kein Telefon im Zimmer. Zu Beginn gab's einen Teller mit Äpfeln an der Rezeption, der verschwand dann aber wieder und tauchte nur mehr sporadisch auf. Auschecken konnten wir gar nicht, weil niemand da war und das ging nicht nur uns so. "

Gastronomie
Wie erwähnt gibt es ja keine Gastronomie. Das angebotene Frühstück kann man eigentlich nicht als solches bezeichnen. Besonders schade fanden wir, dass man die angekündigte Terrasse nicht benutzen konnte. Ich finde, die Besitzer müssten die Fotos der Terrasse von der Internetseite nehmen. Das ist nämlich irreführend. "

Zimmer
Das Zimmer war sauber, ordentlich und ruhig gelegen. Allerdings waren die Fotos im Internet weitaus schöner und die Zimmer größer, als unser Zimmer es dann war. Das Bad war auch sauber und in Ordnung aber sehr klein, besonders die Duschkabine. "

Gesamteindruck
Wer ein billiges Zimmerchen in guter Lage ohne viel Trara sucht, ist hier gut aufgehoben. Wer die Internetfotos betrachtet und sich ein kleines feines Hotel mit Atmosphäre vorstellt, wo man abends gemütlich auf der Terrasse ein Gläschen Rotwein schlürfen kann, der wird (wie wir) enttäuscht sein. Rom ist allerdings sehr teuer, d. h. das Preis-Leistungsverhältinis ist nicht gar so schlecht. Wer etwas Besseres wünscht, muss das wahrscheinlich viel teurer bezahlen. Es gibt sehr viele kleine gemütliche Lokale in der Umgebung. Am besten haben wir bei "Il DuCa" in Trastevere gegessen. In Lokalen am besten vorreservieren. Ausflugstipps: - Nach Ostia Antica mit der U-Bahn (fährt jede 1/4 Stunde) und dann weiter zum Strand. - Zur Via Appia Antica (mit dem Bus), bei der Kirche Quo Vadis aussteigen und Fußweg entlanggehen, man kommt bei den Callixtus-Katakomben vorbei, dann weiter zur Via Appia - bei der Bar an der Ecke gibt's einen Fahrradverleih. Das lohnt sich wirklich, auch wenn's anfangs recht holprig ist. "