Kensal Green Backpackers

639 Harrow Road, NW10 5NU London, Karte anzeigen

8,2 km
19,6 km
7,0 km
WLAN
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelinformationen Kensal Green Backpackers

Hotelbeschreibung

Das Londoner Hostel 639 befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof Kensal Green und bietet Ihnen Zimmer mit 2 Betten sowie Schlafsäle mit 4, 6 oder 8 Betten. Diese sind beheizt und haben ein eigenes Duschbad. Bettdecken und -wäsche gehören zum Service des Hotels. Für die gastronomische Versorgung der Gäste sind das Restaurant mit brasilianischen Gerichten und die marokkanische Loungebar zuständig. In einem Café gibt es zudem Snacks und Getränke. Das Hostel 639 verfügt über ein TV-Zimmer mit einer großen Auswahl an Videofilmen sowie einen Telefonshop mit Internetterminals.

Hotelaustattung Kensal Green Backpackers

Hotelausstattung
  • 24-h-Rezeption
  • Geschäfte im Hotel
  • Klimaanlage
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • Badezimmer
  • TV
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
Wellness & Sport
  • Billard / Darts
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Wäscheservice
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Kensal Green Backpackers

Einheit:

Bewertungsübersicht Kensal Green Backpackers

Hotel
1,4
Ort
2,3
Service
2,2
Zimmer
1,3
Verpflegung
1,4
Sport
2,0
Preis/Leistung
2,6
Ø-Rating
1,7

Hotelbewertungen zu Kensal Green Backpackers

nicht wieder ins hostel 639
1,4
Hotel
LAGE Das Hostel liegt an der U-Bahn-Station Kensal Green, der Weg beträgt ca. 100m. Auch zur Busstation, an welcher 2 Linien (18 und 28) fahren, sind es nur wenige Meter. Die Harrow Road ist eine viel befahrene Hauptstraße! Leider ist auch bei geschlossenem Fenster der Lärm so laut, dass WIR nur mit Ohrstöpseln schlafen konnten. Betritt man das Hostel, so stellt man sofort einen nicht definierbaren, jedoch auch nicht schönen Geruch fest. Dieser Eindruck setzt sich leider in dem Flur und dem Zimmer fort. In unserer Zeit versuchte man den Geruch mit einem chlorhaltigen Mittel in den Griff zu bekommen. ZIMMER In einer Ecke befand sich eine Dusche, an der Wand gab es ein kleines Waschbecken sowie einen winzigen Spiegel, der für große Leute gedacht war. Die Dusche selbst war in Funktion, mit Ansätzen von Schimmel, man sollte sie aber aus Sicherheitsgründen nur mit Badeschuhen betreten. Die Toiletten waren für meinen Begriff zu weit von unserem Zimmer entfernt. Schränke oder Regale um etwas abzustellen gab es in dem Zimmer nicht, nur 1 ! Stuhl mit Tisch für zwei Personen. Die Matratzen waren aufs Gröbste durchgelegen, man spürte jede einzelne Feder. Unser Bettbezüge waren eingerissen, worauf wir uns dann neue geben ließen. Die wir selber beziehen mussten. Auch nachts war es sehr laut, da die Feuertür und die einzelnen Zimmertüren laut zufielen. Wir hatten ein Zimmer zur Straßenseite. Die Fenster ließen sich nicht offen halten, ich nutzte deswegen eine leere Bierdose für diesen Zweck. FRÜHSTÜCK Das sogenannte Frühstück bestand am ersten Tag(Samstag) aus labbrigem Toastbrot, mit etwas Glück und Geduld bekam man auch einen Teller und getoastetes Weißbrot. Eine große Schüssel mit Cornflakes stand auch noch irgendwie rum. Auf den Tischen stand ein Becher mit Margarine mit Messer und ein Glas Orangenmarmelade mit Messer. Die Tischdecken waren alles andere als sauber, wer weiß ob es an den Gästen lag, oder am Personal, aber Tischdecken lassen sich ja bekanntlich wechseln. An den letzten beiden Tagen wurde 9:45 Uhr angefangen die Stühle auf die Tische zu stellen, was so viel hieß, wie jetzt ist Ende der Frühstückszeit. Unverschämt ! Bis 10:00 Uhr ging das Frühstück. Da muss dann noch die Zeit eingeplant werden bis der Gast fertig ist. "

Service
PERSONAL Vom Personal konnte ich keinen Ansatz von Service erkennen. Fazit nie wieder da rein – besser und länger im Netz recherchieren "

Gastronomie
das wollten wir uns auch nicht noch antuen !! "

Zimmer
siehe oben --- "

Gesamteindruck
Fazit nie wieder da rein – besser und länger im Netz recherchieren überlegt es euch sehr gut :-) "

Eher nicht..
3,0
Zimmer
Unser Kleiderschrank war kaputt und stand verkehrt herum (auf dem Kopf). Die Betten waren sehr unbequem, man konnte jede Feder im Rücken spüren. Weiterhin war es sehr laut, da das Hostel direkt an der Straße liegt. Weiterhin konnte man zwei Toiletten im Badezimmer nicht abschliessen. Es gab keine Flüssigseife (der Spender wurde nicht nachgefüllt), sondern nur "Stückseife". "

Nie wieder!
1,5
Hotel
Da es einst der günstigsten Hostel in London ist, habe ich nicht all zu viel erwartet, das wurde mir vor Ort voll und ganz bestätigt. Ich will es kurz machen. Personal: Die Personen am Empfang waren ziemlich unfreundlich und sprachen kein gutes Englisch. Erst nach wiederholtem nachfragen konnten alle Frage geklärt werden. Mit spanisch kommt man hier weiter! Das zweite was eine Unverschämtheit ist, wenn das Personal nachts um halb 3 ohne klopfen die geschlossene Zimmertür öffnet, reinschaut und wieder geht. Zimmer: Es wurde keinmal gereinigt in den 4 Tagen Aufenthalt, ok es ist ein Hostel, aber kurz durchwischen schadet ja nicht, zumal 4 Personen in dem Zimmer genächtigt haben. Ob die Bettwäsche frisch war bezweifele ich bis heute. Die Matratzen haben seltsam gerochen und waren mit edding verschmiert. So stark das man es durch die Bettwäsche sehen kann! Wer in zu hellen Räumen nicht schlafen kann, sollte ebenfalls weg bleiben, da keine Vorhänge und Laternen vor dem Haus. Toiletten: Gemeinschaft-Toiletten und im 2. og eine Katastrophe, die herrentoillete war hygienisch eine Katastrophe und wenn Türen auf den Toiletten waren, dann ließen sich diese nicht schließen. Damentoilleten waren laut Begleitung wohl nicht besser. Allgemeines: Nachts ziemlich unruhig, da zu jeder erdenklichen Uhrzeit Matratzen durch die Flure transportiert wurden und die Küche die vorhanden war ist schlecht ausgestattet und ebenfalls dreckig! Mein persönliches Fazit: Wer froh über ein Dach über dem Kopf ist und mit den oben geschilderten Sachen leben kann, viel Spaß. Jeder andere, Finger weg! Das ist kein Schnäppchen! Auch "nur" zum schlafen ist das keine Alternative! "

Lage & Umgebung
Lage ist ok, metroanbindung vor der Tür. Nach knapp 10 Minuten Fußweg findet man auch Geschäfte, Bars, Restaurants. "

Gesamteindruck
Wer froh über ein Dach über dem Kopf ist und mit den oben geschilderten Sachen leben kann, viel Spaß. Jeder andere, Finger weg! Das ist kein Schnäppchen! Auch "nur" zum schlafen ist das keine Alternative! "

Horror-Hostel mit schoener aussicht auf den Friedhof!! Fuer alle Drakula Fa
1,4
Hotel
Leute, ich rate euch echt davon ab dieses Hostel zu buchen!!!!! Es ist so wiederlich!! Ich war jetzt eine nacht da und hab mir ein neues am piccadilly cirkus gesucht..!! erstmal ist alles total unkoordiniert! Das ist ja gegen die anderen Sachen echt nicht schlimm! aber echt keine ahnung wann da mal sauber gemacht wird...!! die duschen sind mitten im raum auf euerem zimmer und alle koennen einem zugucken..wenn ihr wie ich ein gemischtes zimmer habt amazing.....man wird draussen nur dumm angebloedelt und es soll sehr oft geklaut werden..man meinte zu mir das wenn ich ein taxi rufe es wohl nicht unbedingt kommt weil die taxifahrer die ecke wohl meiden!! ich zahle nun (!!2!!) Pfund mehr die nacht und bin direkt am piccadilly cirkus!! gebt echt lieber ein bisschen mehr aus!! lege ich euch ans herz!! lest die anderen berichte der besucher durch und ihr werdet fast nie auf was positives stossen!! good luck....;) "

Lage & Umgebung
ca. eine halbe stunde in die stadt mit der tube.das positive ist das die station kensal green gleich am hostel ist. "

Service
das personal war ganz nett, da kann ich mich nicht beschweren.die zimmerreinigung fand aber glaub ich noch nie statt;) "

Zimmer
fast alles alt, kaputt und schmutzig.keine klimaanlage usw. und immer sehr stickig und man bekommt die fenster nicht auf!!sehr hellhoerig und laut!!!! durch das ganze hostel geht ein sehr seltsamer geruch!!die zimmer sind wiiinzig!! "

Gesamteindruck
nein "

Nicht weiterzu empfehlen!!!
1,5
Hotel
Wir sind im Hostel 639 angekommen, nach zwei Stunden suchen. Wir wurden nicht nett empfangen. Wir sind auf unser Zimmer, dass 6 Frauen sich teilen konnten. Es war einfach zu klein für sechs Personen. Es waren nur etwa 8qm. Die Betten sahen aus, als wenn man sie nicht gewechselt hat. Es waren noch Haare vom Vorgänger drauf und Flecken überall. Die Dusche war auf dem Zimmer. Sie war verschimmelt und wurde mit Sicherheit nicht gereinigt. Generell lässt das Hostel die Hygiene gerne mal unter den Tisch fallen. Das Waschbecken, dass auch im iZimmer war, was auch eine Katastrophe. Die Toiletten auf dem Flur sind auch nicht sauber und unhygienisch wie das ganze Gemeindschaftsbad. Insgesamt ein Horror. Hygiene steht dort nicht an erster Stelle und ist nicht weiterzu empfehlen, wenn man ein bisschen darauf wert legt. Vom Frühstück war ich sehr enttäscht, denn es gab einen Saft, der aussah wie Orangensaft, aber es nicht war. Es gab nur ungetoasteten Toast. Butter und Marmelade aus dem sich jeder bedienen musste. Alle aus dem selben Glas. Eklig. Das Personal ist im groß und ganzen okay, aber nicht unbedingt, um die Zu friedenheit der Gäste bemüht. Der Gemeindschaftraum sowie das ganze Hostel müffelt ein wenig. Nicht weiterzu empfehlen. "

Lage & Umgebung
Das Hostel ist nicht sehr weit von der Innenstadt Londons weg und die U-Bahn ist nur wenige Meter vom Hostel weg. Doch in der Gegend indem das Hostel liegt, hat man das Gefühl in ein Ghetto zu gehen. Nachts muss man Angst haben, weil dort typische Menschen rumlaufen, vor denen man Angst haben sollte. Gegenüber des Hostels ist ein Spielplatz, doch das ist das einzige, das nicht 1-2 km entfernt ist. Doch die U-Bahn macht einen Punkt. "