Art Hotel Bakkara

1 Venice Island, 02002 Kiev, Karte anzeigen

0,7 km
2,7 km
WLAN
Parkplatz
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelinformationen Art Hotel Bakkara

Hotelbeschreibung

Das stilvoll eingerichtete Bakkara Hotel empfängt Sie in Kiew. Die luxuriösen Zimmer sind mit LCD-TV, W-LAN und einem elektronischen Sicherheitssystem ausgestattet. Die meisten Zimmer blicken zudem direkt auf die Stadt oder den Fluss Dnjepr. Nach einem reichhaltigen Frühstück am Buffet besuchen Sie die Altstadt von Kiew oder das nahe gelegene Dynamo-Stadion. Für Ausflüge sind Sie mit dem U-Bahnhof Arsenal'na gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, außerdem stehen am Hotel kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Am Ende eines ereignisreichen Tages erwartet Sie im Hotelrestaurant des Bakkara Hotel ausgezeichnete europäische Küche, die Sie, wie auch den Panoramablick auf die Umgebung, entspannt genießen können.

Hotelaustattung Art Hotel Bakkara

Hotelausstattung
  • 24-h-Rezeption
  • kostenfreies Parken
  • Hotelsafe
  • Konferenz- und Veranstaltungsräume
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Zimmerservice
Zimmertyp
  • Nichtraucherzimmer
  • Raucherzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Art Hotel Bakkara

Einheit:

Bewertungsübersicht Art Hotel Bakkara

Hotel
4,6
Ort
3,8
Service
4,8
Zimmer
4,7
Verpflegung
4,9
Sport
2,5
Preis/Leistung
4,6
Ø-Rating
4,3

Hotelbewertungen zu Art Hotel Bakkara

Sehr empfehlenswert!!!
4,4
Hotel
Ein Hotelschiff mit 3 Sternen, das jeden Stern sehr verdient hat. Liegt auf dem Dnjepr an einer Metro-Brücke mit einer sehr gut ausgestatteten Hotelanlage. Leider darf man nicht weiter als in einem Umkreis von 100m schauen, es ist ziemlich ernüchternd, was es ausserhalb dieser Anlage gibt. Wenn ich die Unterlagen richtig gelesen habe, dann ist das Hotel etwas älter als 3 Jahre, und die Optik läßt auch diesen Schluß zu (in positiver Hinsicht). Es sind 4 Etagen mit jeweils ca.50 Zimmern. Im typischen Schiffs-Stil gehalten, aber nicht eng. Die Zimmer sind sehr angenehm gestaltet, es knarrt und quietscht nichts, die Klimaanlage läuft sehr leise, gut und effektiv, das Bad ist relativ klein und spartanisch, aber sauber und praktisch. Eben wie auf einem Schiff nicht anders zu erwarten. Die Qualität der Betten kann ich mit sehr gut bewerten, nicht zu weich, nicht zu hart und das ganze Ambiente des Zimmers läßt schnell Wohlfühlatmoshäre aufkommen. alles ist sauber und wirkt neu und gut kontrolliert.Das Frühstücksbuffet ist enorm, hervorragend organisiert, europäisch ausgerichtet mit nationalen und russischen Spezialitäten, die gut zum Buffet passen. Von 7-11 Uhr ist kein Leerlauf und Mangel zu erkennen.. Die Gastronomie ist sehr gut. Die Speisen sind wirklich vorzüglich, ich kann sehr den Borsch und den Ceasar-Salat empfehlen. Schnell und ausreichende Menge. Es sind alle Strukturen vertreten, die so ein Hotel aufsuchen können, vom distinguirten Geschäftsmann bis zum Betriebsausflug der Frauenbrigade, alles vertreten. Abends immer mit Live-Musik von sehr guten Künstlern im Gastronomiebereich, jeden Freitag Erotik-Show in der eigenen Disko, an einigen Samstagen Pyjama-Party in der Disko (immer von 21-06 Uhr), ohne das man eine Lärmbelästigung erfahren würde. Für einen behinderten Menschen ist alles vorbereitet, ob nun am Uferlift oder im Hause, ein Rollstuhlfahrer würde klarkommen, an einigen Stellen im Schiff bräuchte er Hilfe, die aber ohne Komplikation vom Personal bereitgestellt würde. Da ich keine Familien im Schiff sah, kann ich mir kein Urteil über Familienfreundlichkeit erlauben, gehe aber davon aus, das auch hier alles für Familien getan werden würde, da alle sehr kinderlieb sind. "

Lage & Umgebung
Das Hotel liegt ca 500m vom Metrobahnhof "Gidropark" (Hydropark) entfernt, an der Bahnlinie M1, die diesen Teil Kiews mit dem Zentrum verbindet, eine Schnellstraße führt über die gleiche Brücke wie die Metro, deshalb sind die Fahrgeräusche nicht zu verhindern, desnn das Hotel liegt ca 150m von der Brücke entfernt. Die unmittelbare Umgebung (also alles was mehr als 200m weg ist) erinnert stark an "Post-Wende"- Zeiten in der DDR, wo jeder versuchte, mit einem kleinen Geschäft oder Kiosk Geld zu machen. Sehr interessante Baustile und Bauruinen sind zu beobachten, die vorhandenen Geschäfte und Restaurants geben sich nicht nur bemüht, gute Küche zu liefern, sie tun es auch. Ob nun original ukrainische Küche oder Grillrestaurant, es schmeckt fast überall. Einkaufen ist nciht möglich, dazu muß man in die Stadt fahren. Hotels und Pensionen gibt es auch nicht in der Umgebung. Der Transfer vom Flughafen Zhyuljani dauert ca. 25 Minuten bei Rush-Hour, bei Wochenendverkehr ist es auch in 15-20 Minuten zu schaffen. (die Taxi-Fahrten , die Fahrer und die Taxen selber sind ein Erlebnis, wenn man nicht die offiziellen Taxi-Firmen benutzt)...sehr defizil, sehr speziell...ich habe für den Transfer 100 Griwna (10 €) bezahlt, bei bestellten Taxen sind es meist 20 Griwna mehr (also 2€), die Metro ist unschlagbar günstig, ein Chip kostet 2(!!!) Griwna...also 20 Cent! Man kommt wirklich gut überall hin, und schnell, denn die Bahnen fahren im 2 Minuten-Takt. Und es scheint keinen zu stören, das die Modelle von 1971 (!) sind. Laut, aber effektiv. Funktionieren immer! In unmittelbarer Umgebung kann man am Dnjepr-Ufer spazieren gehen, sehr schöne Ausflugsmöglichkeit, wenn man sich nicht an den unzähligen Anglern am Ufer stört. Das ist dort eben so und bleibt wohl auch so. Es gibt Badestellen für Schwimm-Clubs und neu eingerichtete Badezonen mit Bewachung und Rettungsschwimmer. Die Wege dahin sind oft grausig und lausig, man sollte wirklich gutes Schuhwerk besitzen. "

Service
Ich war sehr positiv überrascht über die Kompetenz und Serviceorientiertheit des gesamten Personals. Alles wird schnell und im Interesse des Kunden bearbeitet. Die Reception ist immer mit mindestens 2 Angestellten besetzt, es gibt Hotelpagen und schnelles Reinigungspersonal (das man kaum sieht und trotzdem immer alles erledigt). Das Englisch des Personals ist gut und verständlich. Den Shuttle-Bus, den man angeboten bekommt, kann man nutzen, sollte man aber nicht, es sei denn, man mag alte Iveco-Trasporter und die Strassen von Kiew. "

Gastronomie
Große Auswahl und hervorragende Qualität des gesamten Restaurantbereiches (Piano-Bar...gleichzeitig Frühstücksraum), Sauberkeit sehr gut, Schnelligkeit des Personals fast schon magisch (Tasse festhalten, denn wenn leer, dann weg...) Die Bezahlspeisen sind üppig, aber nicht überdimensioniert, ein Augen-und Gaumenschmaus. Es gibt sowohl landestypische wie auch europäisch ausgerichtete Speisen, Themenabende habe ich nicht erlebt, aber es gibt eine sehr gute und gut angenommene Sushi-Bar im Restaurantbereich. Die Preise liegen deutlich unter deutschem Niveau. Ich bezahlte für ein sehr gutes, vollwertiges Essen mit Vorspeise, Hauptgang, Dessert und Getränke für 2 Personen ca. 350 Griwna (also 35€). Das Trinkgeld liegt auch hier bei den Standartgemäßen 5%. Aber da auch hier Studenten am Abend arbeiten, sind mehr Prozente gern willkommen. "

Zimmer
Doppelzimmer mit mindestens 20 qm, Balkon, Sat-TV und Klimaanlage, Duschbad mit Vorhang ohne Raumabtrennung. Sehr sauber und gepflegt, moderne und ansehnliche, stabile Möblierung. Mini-Bar kann auf Wunsch befüllt werden. Es gibt Fernsehen mit ca. 25 Programmen, nur 1 deutscher Sender (RTL2), im Bad integrierter und installierter Fön. Wer russische Mentalität nicht verträgt, kann leicht aus der Fassung gebracht werden, wenn sich plötzlich und für 5 Minuten ein Pärchen in die Haare kriegt, aber es ist dann nur kurz laut und dann ist Ruhe. Mittels Anhänger an den Türgriff wird das Personal darum gebeten, das Zimmer in Ordnung zu bringen mit Bettwäsche und Handtüchern. Es sind bestimmte, typische kleine Reiseutensilien wie Schuhputzschwämme, Badelatschen, Nähzeug und Kosmetikartikel im Zimmer, Shower-Gel und Shampoo sowieso, wird gleich wieder aufgefüllt. Es gibt zwei Lagen, mit Flußblick und mit Parkblick, ich konnte den "Parkblick" sehr gut geniessen, es war sonnig und ruhig. Mein Zimmer war ein Zimmer "Doppelzimmer Klassik", das ich jederzeit wieder bestellen würde. Großer und in das Zimmer integrierter Schrank, der sowohl dem Kurzurlauber wie auch dem etwas länger verweilendem Besucher ausreichen wird (in ihm ist der Safe integriert) "

Gesamteindruck
Handyerreichbarkeit ist gut, Kosten horrend, also Finger weg vom Telefon, wenn es denn geht. Eine Fahrt auf dem Dnjepr dauert 60 Minuten, man kann viel vom Wasser aus erblicken, auch das Hotel, viele Kirchen, Betonpaläste, die erbaut werden, aber die zur Sky-Line passen, einige Wahrzeichen der Stadt, die man sonst nie wahrnehmen würde. Die angeblich beste Disko in Kiew (Club 24) hatte ihre beste Zeit wohl vor mehr als 10 Jahren, aber wer Spaß hat am Balz und Ritualverhalten des mittleren, ukrainischen Mannes, der sollte es sich nicht entgehen lassen. Es ist ein humorvoller Hochgenuß! Ansonsten sind nur noch die Frauen dieser Stadt zu nennen, die mit einem unbeschreiblichen Stolz und Stilettos und toller Mode, die Stadt verschönern. "

Sehr empfehlenswert!!!
4,7
Hotel
Schwimmendes Hotel, das mehr als nur 3 Sterne verdient hat. Explizite Lage mit guter Sicht auf die Stadt. 3-4 Jahre alte Hotelanlage mit sehr gut ausgestatteten Zimmern, ausgezeichnetem Service und Wohlfühl-Ambiente. Nichts in dem Hotel wirkt alt, alles ist sehr sauber und in gutem Zustand. Das Essen ist in allen Belangen als "sehr gut" zu bezeichnen. Sowohl europäische als auch einheimische Küche. Kein "All-inclusiv" Hotel, viele Nationalitäten, Reception mit gutem Englisch, stets freundlich und zuvorkommend. Sehr gepflegte Aussenanlage, Nachtclub (der nicht durch Lärm auffällt), Live-Musik jeden Abend mit ausgesprochen guten Künstlern. Sehr gutes Bar-Personal mit angeschlossener Sushi-Küche, die stark frequentiert ist. Für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet, da es in den Fluren Absätze gibt, aber das Personal reagiert sehr gut darauf. In den Zimmern keine Barrieren. Familien sind eher nicht das Zielpublikum des Hauses. "

Lage & Umgebung
Lage auf dem Dnjepr, mit guter Verkehrsanbindung durch nahe Metro und Taxiversorgung vor dem Hotel, Shuttleservice. In unmittelbarer Nähe viele Bademöglichkeiten, kleine Verkaufsstände, kleine Restaurants. Die Gegend ist nicht in allen Bereichen sehr gepflegt, am Hotel aber ist alles sehr in Ordnung. Transfer zum Flughafen in weniger als 30 Minuten (Kiew Zhuylyani). Preise für Taxi liegen bei ca 10€ bei den freien Taxis, bei organisierten Taxis liegen die Preise bei 12€ ,also 100 bzw. 120 Griwna. Die Metro ist extrem billig, sie ist alt, aber alles funktioniert. Für eine Fahrt zahlt man 2 Griwna (20Cent), und die Fahrt kann bis zu 30km lang sein. "

Service
In jeglicher Hinsicht sehr gutes Personal, freundlich, korrekt, zuvorkommend, unauffällig, schnell, sauber... "

Gastronomie
Piano-Lounge mit Bar, am Tage als Buffet-Raum, am Nachmittag und Abend als Restaurant, mit wirklich zu empfehlender Küche! Trinkgelder liegen bei 5% des Gesamtpreises, alles sehr normale Preise. "

Zimmer
Für ein Zimmer (Klassik-Standard Doppelzimmer) mit Klimaanlage und Balkon, sehr niedriger Preis und wirklich sehr gut ausgestattet. Sehr gute Matratzen, ausgezeichnetes Schlafgefühl. Ein deutsches TV-Programm (RTL2) und 24 andere Programme. Komplett ausgestattetes Bad. Geräusche von anderen Besuchern des Hotels, die sich auf dem Flur bewegen, sind manchmal zu hören, stören aber nicht. Wechsel der Bettwäsche und der Handtücher werden mit Türanhängern signalisiert und erfolgen sehr schnell. "