Hotel Ilma

Via Caldogno 1, 25010 Limone sul Garda, Karte anzeigen

0,7 km
40,0 km
WLAN
Parkplatz
2019
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelaustattung Hotel Ilma

Hotelausstattung
  • Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
  • Garten / Innenhof
  • Hotelsafe
  • Klimaanlage
  • Spa- und Wellnesscenter
  • Kinderspielplatz
  • Konferenz- und Veranstaltungsräume
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • Liegestühle / Hängematten
  • mehrsprachiges Personal
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Bademantel
  • Handtuchauswahl / Handtücher
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Minibar
  • Doppelbett
  • Babybett
  • Balkon
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
Wellness & Sport
  • Sauna
  • Fitnessstudio
  • Massagen
  • Innenpool
  • Außenpool
  • Kinderpool / Kinderbereich
  • Dampfbad
  • Wassersport
  • Segeln
Lage
  • zentrale Lage
  • ruhige Lage
Service
  • Zimmerservice
Zimmertyp
  • Familienzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Hotel Ilma

Einheit:

Bewertungsübersicht Hotel Ilma

Hotel
4,3
Ort
4,2
Service
4,5
Zimmer
4,5
Verpflegung
4,5
Sport
4,1
Preis/Leistung
4,3
Ø-Rating
4,3

Hotelbewertungen zu Hotel Ilma

ausgewogener Standard
4,0
Hotel
Guter Service, gute Lage zur Altstadt, tolles Essen, nette Zimmer, klasse Aussicht "

Kurzreise
4,5
Hotel
Sehr freundlicher, deutschsprachiger Empfang, schönes, sehr geräumiges Zimmer. Sehr gute Ausstattung, sehr sauber und gepflegt. Etwas hellhörig, aber da wir Frühaufsteher sind und jeden Tag um 08:00 Uhr beim Frühstück waren, war das kein Problem. Das Frühstücksbüffet bietet eine große Auswahl, allerdings hätten wir uns mehr frisches Obst gewünscht. Kaffee war sehr gut! Das Abendessen haben wir nicht im Hotel eingenommen und können dies nicht bewerten. Den Cocktail abends auf der Terrasse mit tollem Ausblick über den See haben wir sehr genossen. Prompter und freundlicher Service des Barkeepers und - im Vergleich zum südlichen Teil des Gardasees - sehr moderate Preise! Wir haben unseren Kurzaufenthalt sehr genossen. "

Lage & Umgebung
Das Hotel ist oberhalb der Altstadt von Limone gelegen und bietet einen sehr guten Ausgangspunkt für die Erkundung des Ortes bzw. Schiffahrten nach Malcesine. Ruhige Lage, da rundherum vor allem Olivenhaine stehen. "

Service
Das Team an der Rezeption und der Barkeeper waren sehr freundlich, aufmerksam aber nicht aufdringlich. Das Serviceteam zum Frühstück könnte freundlicher sein. Wir haben ein "Guten Morgen" bzw. "Buon Giorno" vermisst. "

Gastronomie
Das Restaurant, das zugleich als Frühstücksraum genutzt wird, ist sehr sauber, geräumig und hell. Mit schönem Blick auf den See. Das Frühstücksbüffet ist reichhaltig mit grosser Auswahl an Süssem, Herzhaftem und Eierspeisen. Der frische Ricotta war ein Traum, beim Obst war leider überwiegend süsses Dosenobst im Angebot. Hier hätten wir uns mehr Frisches gewünscht. Eierspeisen waren sehr gut und wir haben uns auch über die Brotauswahl gefreut. Der Kaffee war wunderbar. "

Sport und Unterhaltung
Haben wir nicht genutzt. "

Zimmer
Großes, geräumiges Doppelzimmer und großes Bad. Viel Platz im Kleiderschrank, eine schöne Sitzecke im Zimmer und eine kleine Terasse vor dem Zimmer. Insgesamt schön eingerichtet und sehr sauber. Das Zimmer war etwas hellhörig, was jedoch nur morgens auffiel und da wir jeweils um 07:30 Uhr aufgestanden sind bzw. um 08:00 Uhr beim Frühstück waren, war dies kein Problem für uns. Abends war gegen 22:00 Uhr Ruhe im Zimmerkomplex, sodass wir fast schon das Gefühl hatten, allein zu sein. Ausstattung ist sehr gut mit Klimaanlage, TV ( auch deutschsprachig), Minibar, Safe, Telefon...im Bad große Badewanne, großer Schrank zum Unterbringen aller Utensilien, Bademäntel liegen bereit, Fön...) "

Gesamteindruck
Wir fanden das Preis-Leistungsverhältnis im Hotel top, die Temperaturen waren Anfang Oktober mit 20 bis 22 Grad traumhaft, sehr wenige Touristen im Norden des Sees, im Süden, vor allem in Sirmione war es sehr voll; Die Preise sind dementsprechend im Norden eher gemäßigt im Süden höher (wir haben für einen Cocktail im Hotel 6 Euro bezahlt, in Sirmione hätte dieser 16 Euro gekostet) Für Weinliebhaber ist die Gegend rund um den See ideal und der Direkteinkauf bei Winzern wie Lenotti oder Zenato ist einer der Gründe, warum wir wiederkommen werden. "