Marina Athens Hotel

Voulgari 13, 104 37 Athens, Karte anzeigen

0,8 km
20,0 km
WLAN
Parkplatz
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelinformationen Marina Athens Hotel

Hotelbeschreibung

Sehr zentral im Stadtkern von Athen empfängt Sie das 3-Sterne Marina Hotel Athens. Von hier aus gelangen Sie nach nur wenigen min zu Fuß zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, archäologischen Attraktionen und dem Geschäftsviertel. Nach ca. 100 m erreichen Sie die U-Bahnstation, ab der Sie in alle Teile der Stadt fahren. Das familiengeführte Marina Hotel Athens wurde im Stil des antiken Athens erst kürzlich renoviert. Begutachten Sie Original-Kunstwerke in der Hotellobby und freuen Sie sich auf 81 gemütliche Zimmer.

Hotelaustattung Marina Athens Hotel

Hotelausstattung
  • 24-h-Rezeption
  • Hotelsafe
  • Klimaanlage
  • Bibliothek / Leseraum
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • mehrsprachiges Personal
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Minibar
  • Babybett
  • Balkon
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
  • Kaffee- / Teestation
Wellness & Sport
  • Fitnessstudio
  • Golf
  • Massagen
Lage
  • zentrale Lage
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Zimmerservice
  • Wäscheservice
  • Weckdienst
Zimmertyp
  • Nichtraucherzimmer
  • Familienzimmer
  • Allergikerzimmer
  • Einzelzimmer
  • Doppelzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Marina Athens Hotel

Einheit:

Bewertungsübersicht Marina Athens Hotel

Hotel
3,4
Ort
3,2
Service
4,0
Zimmer
3,2
Verpflegung
2,8
Sport
1,5
Preis/Leistung
3,7
Ø-Rating
3,1

Hotelbewertungen zu Marina Athens Hotel

gutes Preis- Leistungsverhältnis; für einen Kurztrip alles was man braucht
4,5
Lage & Umgebung
Lage des Hotels ist sehr zentral. 10 Gehminuten von der Akropolis entfernt. Rund um das Hotel gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten. Einzig zwischen 17 und 20 Uhr ist die nähere Umgebung, was das Publikum betrifft, etwas gewöhnungsbedürftig. Wir hatten aber niemals Probleme und nach dem zweiten Tag haben wir uns auch daran gewöhnt. Wir haben es einfach so gehandhabt, dass wir tagsüber Sightseeing gemacht haben und dann zwischen 17 und 20 Uhr etwas Ruhe am Zimmer genossen haben. Denn Abendessen gibt es ja erst so gegen 20 Uhr frühestens. "

Service
Wirklich sehr nettes und kompetentes Personal. Die Tavernenempfehlung war sehr gut. Check in und Check out war ruck zuck fertig. Es gibt auch einen Gepäckaufbewahrungsraum somit steht auch nach dem auschecken noch genug Zeit für evtl. Erkundungen. "

Gastronomie
Für den Preis ist das Frühstück auserordentlich gut. Brot, Müsli, Eier, Wurst, Käse, Marmelade, Tee, Kaffee was braucht man mehr !! "

Zimmer
Die Zimmer sind ausreichend und sehr sauber. Fön und Kühlschrank waren auch vorhanden. Wir hatten ein Zimmer zum Hof. Sehr ruhig, auch wenn die Aussicht vielleicht nicht berauschend war, aber wir waren auch nur zum schlafen im Zimer. "

Gesamteindruck
Sehr positiver Eindruck. Es war ganz genau das, was wir uns erwartet haben. Wir wollten eine zweckdienliche günstige Unterkunft, die zu Fuß nahe an der Akropolis liegt. Da wir den ganzen Tag in der Stadt selbst verbracht haben reichte uns eine saubere und angenehme Unterkunft. "

Gutes Preis-Leistungsverhältnis/Gegend nicht sehr ansprechend
3,1
Hotel
Im Hotel wird auch Deutsch gesprochen, gutes Preis-Leistungsverhältnis, geeignet für Wochenend-Städtetour, Nähe zur U-Bahn, "

Lage & Umgebung
Techn. Ausstattung der Zimmer veraltet, fast kein deutsches Fernsehprogramm. Unsichere Gegend durch Drogenhandel, der sogar von der Polizei geduldet wird. Nachts unheimlich, wenn man von der U-Bahn zum Hotel geht. "

Service
Freundliches Personal, netter Check-In, auch deutschsprachig "

Gastronomie
Man muß selbst das Frühstücksgeschirr abräumen, Geschirrgeklapper aus der Küche während des Frühstücks, nur 1 kleiner enger Lift, Frühstück angemessen jedoch immer gleich "

Sport und Unterhaltung
nicht vorhanden "

Zimmer
Zimmer etwas eng, veraltet, Duschkopf defekt, TV nur 1 deutschsprachiges Programm "

Athen im Frühjahr
3,9
Hotel
Einfaches Hotel mit sauberen Zimmern und naja-Frühstück, aber was erwartet man um den Preis? In meiner Woche gaben sich verschiedenste Schulklassen aus unterschiedlichen Ländern die Klinke in die Hand, störten aber nicht im Geringsten. "

Lage & Umgebung
Die Lage ist im Stadtteil KERAMIKOS sehr gut, alles zu Fuß erreichbar. Es gibt im nördlichen Teil des Viertels PSIRI leider sehr viele Obdachlose und Zuwanderer, die von Früh bis Spät auf den Straßen herumlungern und diese befinden sich auf dem direkten Weg nach MONASTIRAKI. Man kann dies umgehen, allerdings hatte ich nie im geringsten Probleme auf dem direkten Weg, auch spät Nachts nicht. "

Service
Jegliches Service war absolut ok. Einzig der Frühstücksraum gehört umgeplant und das Angebot erweitert. Bei den Schulklassen kam es zu Anstehzeiten von über 20 Minuten. "

Gastronomie
Der Frühstücksraum gehört umgeplant und das Angebot erweitert. Bei den Schulklassen kam es zu Anstehzeiten von über 20 Minuten. "

Hotel OK. Umgebung nicht ganz.
2,7
Lage & Umgebung
Das Hotel liegt sehr verkehrsgünstig, die umliegenden Straßen sind aber nicht besonders sehenswert - schmutzig und wahrscheinlich in der Nacht nicht ungefährlich (Treffpunkt verschiedener Randgruppen). "

Zentrales, preiswertes Hotel für Leute mit geringerem Komfortanspruch
3,5
Lage & Umgebung
Das „Marina“ liegt in einer etwas schmuddeligen Gegend, allerdings liegen hier auch viele andere Hotels, auch z. B. Häuser der „Best Western“-Kette, so dass dies kein Kriterium ist, dass gegen das Hotel spricht. Im Viertel selbst war auch immer viel Polizeipräsenz, so dass man sich, wenn man nicht zu „empfindsam“ ist, hier nicht unsicher fühlen sollte. Es ist verkehrsgünstig zur Metro-Station Omonia gelegen. Wenn man den Flughafenbus zum Syntagma-Platz benutzt (Metro zum Flughafen fuhr zum Zeitpunkt des Besuches wegen Bauarbeiten nicht), ist Omonia zwei Stationen entfernt. Falls man sich für seinen Athen-Aufenthalt eine 7-Tageskarte zulegen will, kann man diese evtl. gleich für den Transfer von Syntagma nach Omonia einsetzen – für den Flughafenbus gilt sie leider nicht. Das Hotel ist umgeben von vielen kleinen Läden, darunter mehrere, in denen man Getränke kaufen kann. "

Service
Das Einchecken ging schnell und freundlich auf Englisch vonstatten, die Kreditkarte wurde bereits beim Einchecken belastet. Im Hotel gibt es einen Prospektständer mit kostenlosen Stadtplänen, einem englischsprachigen „Athens Guide“ und englischsprachige Informationen zum Nahverkehr. Falls man mit einem späten Flug nach Hause fliegt, kann man sein Gepäck kostenlos in einem „Luggage Room „ deponieren. "

Gastronomie
Das Frühstück war ein geringfügig erweitertes „Continental Breakfast“: Kaffee, Tee, O-Saft, hartgekochte Eier, zwei Wurstsorten, eine Käsesorte, Cornflakes, Milch, Quark, Margarine, Weißbrot und Marmorkuchen. Der Frühstücksraum ohne Fenster ist nicht sonderlich groß, hat aber immer für alle Gäste gereicht. "

Zimmer
Das Zimmer war klein, hatte einen winzigen Balkon zum ruhigen Hinterhof und war – sofern nicht Leute im Nachbarzimmer herumpolterten, erstaunlich ruhig. Das Bad mit Dusche war ebenfalls klein und einfach, hat aber seinen Zweck erfüllt. Es hatte keine Steckdose für einen Rasierer. Es gab ein TV-Gerät mit ca. 25 Satellitenprogrammen, allerdings war die Fernbedienung defekt und den abgefallenen Knöpfen am Gerät hat man angesehen, dass dies wohl schon länger der Fall sein musste. Nicht griechichsprachig gab es nur CNN (englisch), TV5 (französisch) und das ZDF ohne Ton (!) – aber bei einer Städtereise kann man vielleicht auch mal ein paar Tage auf Nachrichten verzichten. Ein kleiner Kühlschrank im Mini-Bar-Format und eine verhältnismäßig leise (!), fernbedienbare Klimaanlage waren ebenfalls vorhanden. Alle Elektrogeräte und das Licht funktionieren nur, wenn man seine Anwesenheit durch das Einstecken der Zimmerkarte in einen Schalter bestätigt. "

Gesamteindruck
Wenn man als „Budget Traveller“ keinen besonderen Komfort benötigt, ist dieses Hotel von der Lage und dem Preis-Leistungs-Verhältnis unbedingt empfehlenswert. Nach deutschem Maßstab ist aber wohl eher als 2 1/2-Sterne-Hotel einzustufen. "

Sauber und gut - super Preis-Leistungsverhältnis
4,5
Hotel
Das Hotel liegt nur 10 bis 15 Gehminuten vom Zentrum entfert und wurde Anfang 2013 bzw. 2012 renoviert. Letzteres wurde mir auf Nachfrage vom sehr freundlichen und hilfsbereiten Personal gesagt. Das Hotel ist sauber, aber es ist natürlich keine Luxusherberge, was bei diesem Preis ja auch nicht zu erwarten ist. Wer einfach nur in einem Hotel, das wirklich ok ist, ein paar Tage übernachten will und keine besonderen Ansprüche hat, der ist hier richtig. Natürlich gibt es auch kleine Nachteile, z.B. haben manche Zimmer nur ein Fenster zum Lüftungsschacht und in manchen Zimmern (ich war mehrmals im Marina) kann man nur duschen, wenn man das halbe Badezimmer unter Wasser setzt. Wen das sehr stört, der muss halt in ein teures Hotel (wobei ich von anderen Reisenden schon viel Schlechtes über teurere 3-Sterne-Hotels in Athen gehört habe). "

Lage & Umgebung
Bis zum Ausgehviertel Psiri sind es keine 10 min zu Fuß. Und dort findet man alles (v.a. um den Iroon-Platz herum): Restaurants, Tavernen, Kneipen, Lounges, Bars, Jazzclubs (The Party), Rockschuppen (z.B. Teddy Boy, taki 18), Discos. - Man muss noch sagen, dass das Hotel in einem wirklich nicht sehr einladenden Viertel Athens am Omonia-Platz liegt. Die Athener selber ziehen die Nase hoch, wenn sie Omonia hören: Es leben hier sehr viele Einwanderer aus Albanien, Afrika etc. in sehr schlechten Verhältnissen. Straßen und Gehsteige sind dreckig und schadhaft. Man sieht mitunter Drogenabhängige, die sich auf der Straße spritzen. - Trotzdem halte ich das Viertel nicht für gefährlich. Ich bin zu jeder Tages- und Nachtzeit durchgelaufen und hatte nie das Gefühl einer Bedrohung. Die Leute sind sehr arm, aber die tun einem nichts. "

Service
Sehr nette Leute im Hotel! Jede Frage wird beantwortet und die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt. - Kleiner Tipp: Man sollte v.a. auch dem Putzpersonal Trinkgeld geben, denn die Löhne in diesem Bereich sind in Griechenland eine Katastrophe! "

Gastronomie
Frühstück ist wie immer in den südlichen Ländern: für unsere (deutschen) Verhältnisse schlecht. Trotzdem kann man sich auch das Weißbrot, die komische Einheitswurst und den Industriekäse schmecken lassen. Schließlich gibt's jeden Tag auch Rührei mit kleinen Würstchen drin. Auf Dauer wird das Frühstück aber dann auch langweilig. Ansonsten hat das Marina kein Restaurant. "

Sport und Unterhaltung
Gibt's nicht. "

Gesamteindruck
Das Hotel ist neu renoviert. Die Zimmer sind sauber und gut ausgestattet. Wer keine besonderen Ansprüche hat, ist hier richtig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Es gibt in Athen wohl wesentlich teurere Hotels, die viel schlechter sind. Die Lage des Hotels ist gut, das Viertel allerdings schlecht. "

Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
5,0
Hotel
Das Hotel befindet sich sehr zentral ein paar Schritte von der Metro, Akropolis leicht zu Fuß erreichbar. Das Personal ist ausgesprochen hilfreich, der Empfang sehr freundlich und bemüht, Frühstück reichlich und einwandfrei, Qualität und Ausstattung der Zimmer für den Preis ausgezeichnet. Wir wurden gleich Anfangs am Empfang gewarnt, ein Teil des angrenzenden Viertels sei ziemlich verkommenen und zu meiden. Es gibt auch unmittelbar in Hotelnähe viele Einwanderer und entsprechende Geschäfte und Restaurants, schräg gegenüber das "Spicy Food" serviert großartige pakistanische Küche spottbillig, besser als irgendwo in Österreich! Wer wirklich preiswert einen angenehmen Aufenthalt in Athen verbringen will kann da nicht fehl gehen. "

Prima, wenn die Umgebung nicht wäre
4,2
Hotel
Durch den günstigen Preis der Nebensaison haben wir uns im Preis-Leistungsverhältnis sehr gut versorgt gefühlt. Da es kalt war, konnten wir die Heizung und Bequemlichkeit im Hotel sehr schätzen. Die Qualität des Frühstücks war anderen Orten vergleichbar- und für deutsche Ansprüche eher mager, aber durchaus ausreichend. Zimmerservice wie am Tresen- alle waren überaus freundlich und zugewandt. Sehr sauber! "

Lage & Umgebung
Das Viertel indem das Hotel liegt ist eher für Familien nicht empfehlenswert. Es ist sehr gut an die Metro angebunden und man kann auch zu Fuß viel erreichen. Schön ist allerdings übertrieben, denn die es wir hier deutlich, dass Athen ein Migrationsvietel hat- genau vor Ort- es laufen viele Pakistani (männlich überwiegend) umher und es gibt auch Drogenabhängoge vereinzelt zu beobachten rund um den OmoniaPlatz. Tagsüber und auch abends dennoch kein Problem dort zu Fuss zu gehen, weil kein kriminelles Potential. Athens schöne Altstadt (Plaka)ist ca. 15 min Fussweg weg und in Gazi und Tsirri gibt es überall tolle Kneipen und Restaurants etc.Die Häuser in der Nähe des Hotels sind z.T. herunter gekommen, aber das gibt es überall immer wieder zu sehen. "

Service
Die Menschen am Tresen werten die Qualität des Hotels 100% auf- nett, zugewandt und gute Fremdsprachenkenntnisse. Wir haben Empfehlungen und Tipps, wie Taxi bestellen ect. mit sehr netter Zusprache bekommen. "

Gastronomie
haben nur gefrühstückt- ist nicht so umfangreich, aber dem griechischen Ansprüchen entsprechend. "

Gesamteindruck
Fahrt nicht im März nach Athen- es ist der kälteste Monat in Griechenland- wir hatten Schnee... Die Fähren konnten 2 Tage nicht auslaufen...Aber Heizung gibts jetzt überall- und wenn die Sonne raus kommt, ist es sofort schön warm. Hotels in der Plaka- ist netter, wenn man aus dem haus kommt. "