Thon Hotel Opera

Dronning Eufemias gate 4, 0191 Oslo, Karte anzeigen

0,7 km
37,0 km
3,8 km
WLAN
Parkplatz
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelinformationen Thon Hotel Opera

Hotelbeschreibung

Das Thon Hotel Opera empfängt Sie in unmittelbarer Nachbarschaft zur neuen Oper und ist bequem mit dem Flughafen-Expresszug erreichbar. Auch der Hauptbahnhof von Oslo ist nicht weit entfernt. Sie wohnen in modern eingerichteten Zimmern mit viel Platz und genießen hier abends den Blick auf den herrlichen Sonnenuntergang. Nutzen Sie den Tag für Einkäufe in der Umgebung oder buchen Sie die Tagungsräume des Thon Hotel Opera für Veranstaltungen mit maximal 220 Personen. Am Abend genießen Sie Köstlichkeiten im hoteleigenen Restaurant Scala oder besuchen die Bar Tosca.

Hotelaustattung Thon Hotel Opera

Hotelausstattung
  • 24-h-Rezeption
  • Hotelsafe
  • Klimaanlage
  • Konferenz- und Veranstaltungsräume
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • Liegestühle / Hängematten
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • behindertengerechte Zimmer
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Bademantel
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Minibar
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
  • Vollpension
  • Vegetarische Verpflegung
  • Glutenfreie Gerichte
  • Abendessen à la carte
Wellness & Sport
  • Sauna
  • Fitnessstudio
  • Yoga / Pilates
Lage
  • zentrale Lage
  • Sandstrand
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Zimmerservice
  • Wäscheservice
Zimmertyp
  • Nichtraucherzimmer
  • Familienzimmer
  • Einzelzimmer
  • Suite
  • Doppelzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Thon Hotel Opera

Einheit:

Bewertungsübersicht Thon Hotel Opera

Hotel
4,5
Ort
4,6
Service
4,7
Zimmer
4,5
Verpflegung
4,2
Preis/Leistung
4,2
Ø-Rating
4,5

Hotelbewertungen zu Thon Hotel Opera

Wunschlos zufrieden
5,0
Hotel
Sehr zentral am Hauptbahnhof gelegen und trotzdem ruhige Lage. Alles, wie aus dem Ei gepellt aber dennoch sehr gemütlich. U.a. Wasserkocher auf dem Zimmer und Eismaschine (gratis) im Flur (kenne ich aus z.B. DK nicht, vielleicht Standard in NO?). Sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet. Wir hatten nichts zu beanstanden! "

Lage & Umgebung
Da am HBf gelegen, auch andere öffentliche Verkehrsmittel. "

Service
Zimmer sehr sauber. Freundliches hilfsbereites Personal. "

Gastronomie
Wir hatten nur das Frühstücksbuffet testen können und das war wie gesagt sehr vielfältig und üppig. "

Gesamteindruck
Sehr empfehlenswert, weshalb wir im nächsten Jahr wieder dort einen Zwischenstopp machen. "

Optimal in jeder Hinsicht
4,8
Hotel
Hotel ist super modern und teilweise sehr interessant/verrückt eingerichtet. Alles bestens "

Lage & Umgebung
zentral neben Bahnhof und im Zentrum der Stadt "

Service
Check in und Check out alles problemlos, sehr freundliches Personal "

Gastronomie
Frühstück war ganz nach unseren Vorstellungen, es gab absolut nichts was wir bemängeln müssten, einfach perfekt, Qualität + Quantität super nur eine Kleinigkeit als Hinweis fürs Haus: große Tassen für viel Kaffee mit viel Milch waren immer knapp "

Zimmer
sehr schön eingerichtet, super sauberes Bad, Wasserkocher mit der Möglichkeit sich einen Kaffee oder Tee zu kochen, super Boxspringbett, haben himmlisch geschlafen, Zimmerservice kann ich nicht beurteilen, nutzen wir bei 3 Tagen nie, trotz zentraler Lage war es sehr leise und nicht hellhörig, also perfekt "

Gesamteindruck
für einen Stadtaufenthalt das perfekte Hotel, modern, zentral und trotzdem ruhig, super Frühstück, sehr schönes Zimmer inkl. bester Ausstattung. sehr zu empfehlen "

Kurztripp Oslo
3,9
Hotel
Die Empfangshalle wirkt imposant und offen durch die Eingangsmöglichkeiten auf zwei Ebenen. Die Zimmer sind mit dem üblichen Hotelmobiliar vollgestellt - nichts herausragendes (bis evtl. auf den Flachbildfernseher). Das Bad ist angenehm ausgestattet und sauber gepflegt (bodentiefe Dusche mit Glastüren, neue sanitäre Einrichtungen). Von der Hauptverkehrsstraße oder dem Bahnhof dringt kein Lärm ins Zimmer, nur der Ausblick taugte vom Zimmer nichts. Dafür gibt es im Restaurant den "Panoramablick" auf die Oper und den Fjord. Die Gästestruktur ist vom Alter und den Nationalitäten her gemischt (ca. ab 28 Jahren aufwärts). Junge Familien waren aber z.B. gar nicht vertreten. "

Lage & Umgebung
Das Hotel liegt direkt am Hinterausgang des Osloer Hauptbahnhofes - also mit Anbindung an den Fernverkehr. Super geeignet, wenn man vom Flughafen kommt, denn dann ist man schon fast am Ziel (Fahrtzeit von Gardermoen 20-30 Minuten je nach Bahnlinie, Flytoget 170 NOK, NSB 110 NOK). Durchquert man den Bahnhof Richtung Innenstadt, befindet man sich am zentralen Verteilerplatz für den Stadtverkehr (Jernbanetorget) - zahlreiche U-Bahn, Straßenbahn- und Buslinien verkehren dort (Fahrkarten am besten in einem Kiosk kaufen, 24-Stundenkarte 70 NOK, Einzelfahrschein mit 1 Stunde Fahrtzeit 26 NOK). Ein paar Schritte über die Straße und man ist in der Hauptfußgängerzone (Karl Johans gate) mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Entlang dieser Verbindung erreicht man das Nationaltheater, das Schloss u.a. Sehenswürdigkeiten. Unmittelbar gegenüber des Hotels befindet sich die Oper (Dach und Lobby sehenswert). Bewegt man sich parallel zum Fjord gelangt man bequem zu Fuß zur Festung, zum Rathaus und zum neuen Hafenquartier. Städtebaulich ist die unmittelbare Umgebung des Hotels nicht herausragend. "

Service
Überzeugend war die Freundlichkeit des Personals nicht. Besonders im Restaurant hatte man den Eindruck, dass das Personal die Gäste gerne schon eine Stunde vor Ende der Frühstückszeit aus dem Raum hätte. Tische wurden gerückt und schon fürs Mittagessen eingedeckt oder mit einem Reserviert-Schild gesperrt, obwohl noch voller Andrang und Platzmangel herrschte. Zimmer und Bad wurden täglich zufriedenstellend gereinigt. "

Gastronomie
Beurteilt werden kann nur das Frühstücksbuffet. Obwohl unter dem Titel "Amerikanisches Buffet" geführt, sah es doch sehr europäisch aus. Brot, Brötchen, kleine Kuchen, Aufschnitt und Aufstrich, Vielzahl an Müsli und Cornflakes, frisches Obst, Säfte (nicht zu empfehlen), Kaffee und Tee etc. Beeindruckend war die Vielfalt der Brotsorten. Insgesamt war die Auswahl und Qualität gut. "

Sport und Unterhaltung
Das Hotel ist ein Stadthotel ohne Aussenpool o.ä. Vergnügungseinrichtungen. Freizeiteinrichtungen (Fitnessraum oder Sauna) wurden nicht genutzt. Schwerpunkt scheint der Konferenz- und Tagungsbereich mit Übernachtungsmöglichkeit zu sein. Internetzugang per WLAN (bis 1Mbps) wird kostenlos im gesamten Hotel angeboten. "

Zimmer
Das gebuchte Doppelzimmer verfügte über einen Kleiderschrank und Garderobe, zwei einzelne Betten, zwei Nachttische, zwei Sessel mit Tischchen, Schreibtisch mit Stuhl, Ablagemöglichkeiten, eine Minibar (kleiner Kühlschrank), einen Wasserkocher (inkl. Tassen, Tee, Kaffee), einen Flachbildfernseher (Programmauswahl nicht bekannt) sowie etwas Deko. Insgesamt etwas zu vollgestellt für die kleine Zimmergröße. Der Zustand der Möbel war okay, das Design bieder. Das Badezimmer hielt neben den sanitären Einrichtungen (bodentiefe Dusche, Waschtisch, WC) einen Föhn, einen großen Wandspiegel, einen Kosmetikspiegel, ausreichend Handtücher und Waschartikel bereit. Das Zimmer machte einen sauberen, ordentlichen Eindruck. Ein echtes Doppelbett wäre angenehmer gewesen, da die einzelnen Betten leicht auf Wanderschaft gingen. "

Gesamteindruck
Das Wetter war durchwachsen - von Dauernieselregen bis Sonnenschein. Im September sollte man auf jeden Fall warme Sachen mitnehmen. Morgens ist es bereits empfindlich kalt. Nichts desto trotz sind die Straßencafés und abends die Bars gut besucht. Shopping: Direkt am Hauptbahnhof befinden sich Einkaufspassagen und beginnt die Hauptfußgängerzone. In Richtung Nordosten liegt das "Trendviertel" Grünerlokka mit kleinen Boutiquen, Einrichtsläden, Cafés etc. Majorstuen im Nordwesten ist auch zu empfehlen. Man muss sich in jedem Fall auf gehobene Preise gefasst machen. Sei es im Supermarkt, beim Shoppen oder abends beim Ausgehen. Kultur: Oslo verfügt über zahlreiche Museen und der Eintritt ist mindestens bei der Hälfte der Angebote kostenlos. Das Rathaus ist auch von innen sehenswert. Im Kino werden meist englischsprachige Filme gezeigt.... Ausflüge: In der Nordmarka am Holmenkollen (erreichbar mit der T-Linie vom Hbf) kann man prima wandern - allerdings ist dort viel Volk unterwegs. Vom Hafen, am Rathaus, kann man mit der Fähre (nutzbar mit dem 24-Stundenticket) nach Bygdoy, einer Halbinsel im Fjord, fahren. Dort gibt es weitere Museen, u.a. ein Freilichtmuseum und kleine Strände für die Badesaison.... Für die Stadt kann man sich ohne weiteres 2-3 Tage Zeit nehmen. Wird man fußfaul, kann man bequem auf Bus und Bahn zurückgreifen. Wenn man mobil eingestellt ist, bieten sich im Imkreis noch viel mehr Ausflugsziele.... "