Tigaki's Star

85300 Tigaki, 85300 Tigaki, Karte anzeigen

0,3 km
14,4 km
WLAN
Parkplatz
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelaustattung Tigaki's Star

Hotelausstattung
  • Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
  • 24-h-Rezeption
  • Garten / Innenhof
  • Hotelsafe
  • Geschäfte im Hotel
  • Klimaanlage
  • Spa- und Wellnesscenter
  • Kinderspielplatz
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • Liegestühle / Hängematten
  • mehrsprachiges Personal
  • behindertengerechtes Hotel
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • behindertengerechte Zimmer
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Doppelbett
  • Babybett
  • Balkon
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
Wellness & Sport
  • Fitnessstudio
  • Billard / Darts
  • Radfahren / Mountainbike
  • Reiten
  • Außenpool
  • Kinderpool / Kinderbereich
  • Wassersport
  • Segeln
Lage
  • zentrale Lage
  • ruhige Lage
Service
  • Autovermietung
Zimmertyp
  • Familienzimmer
  • Raucherzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Klima in der Umgebung von Tigaki's Star

Einheit:

Bewertungsübersicht Tigaki's Star

Hotel
4,3
Ort
4,2
Service
4,5
Zimmer
4,2
Verpflegung
3,7
Sport
3,7
Preis/Leistung
4,4
Ø-Rating
4,1

Hotelbewertungen zu Tigaki's Star

wirklich gelungener Kurztrip
3,8
Hotel
Wir haben das Hotel als Individualurlaub direkt über das Internet gebucht und sind mit der Ryanair superbillig ab Flughafen Hahn geflogen. Unser Ziel war eine kurze Entspannung und nochmal Sonne tanken, bevor es trist und grau zu Hause wird. Die Bewertungen im Internet waren durchweg so positiv, dass wir es für diesen Superpreis gar nicht glauben wollten. Wir sollten aber nicht enttäuscht werden. Die Ankündigung über Mosquitos haben wir in Kauf genommen, und uns entsprechend mit Mückenspray eingedeckt. Dieses kann man aber auch günstig im Dorf kaufen. Vom Flughafen sind wir mit einem Taxi für 25,- EUR Festpreis in kurzer Zeit im Hotel gewesen. Das Hotel liegt ca. 500 m (300 griechische Meter) abseits von der Hauptstraße in einer ruhigen Seitenstraße. Die Anlage besteht aus einem Haupthaus mit Rezeption und Internet, sowie einigen Zimmern im Obergeschoss. Es soll auch kostenfreies W-Lan zur Verfügung stehen. Haben wir aber nicht genutzt. In der sehr gepflegten Gartenanlage mit Bananenstauden und Palmen sind zweigeschossige (EG, 1.OG) Gebäude errichtet, in dem wir auch untergebracht waren. Der Pool machte einen sauberen Eindruck. Es gibt WC und Umkleidemöglichkeiten sowie eine Dusche direkt am Pool. Sonnenliegen sind im Hotel gebührenfrei und waren ausreichend vorhanden. Die Poolbar/Taverne war durchgehend bis spät am Abend geöffnet, wir haben dort 2 mal mittags sehr gut gegessen. Ansonsten waren wir eher außerhalb unterwegs. Grundsätzlich denke ich, dass das Hotel mit einigen Kompromissen behindertengerecht ist. Mit Ausnahme von einer Treppe zum Pool/Taverne war das Hotel durchweg mit Rampen ausgestattet und zu ebener Erde. Die sehr kleinen Badezimmer stellen allenfalls ein Handicap dar. Im Hotel war der Altersdurchschnitt zu unserer Reisezeit relativ alt. Es waren aber auch vereinzelt junge Paare und kleine Familien anwesend. Es war eine bunte Mischung. Überwiegend wurde deutsch, schwitzerdütsch und niederländisch gesprochen. Das Personal sprach zum Teil deutsch. Mit Englisch kommt man hier aber wunderbar zurecht. "

Lage & Umgebung
Das Hotel liegt ca. 500m (300 griechische Meter) abseits der Hauptstraße in einer sehr ruhigen Seitenstraße. Der öffentliche Sandstrand ist über einen Trampelpfad in 5 min Fussmarsch gut zu erreichen. Für 2 Sonnenliegen zahlt man dort 5,00 EUR pro Tag. Einfach Liege aussuchen und hinlegen. Irgendwann kommt jemand mit einer Bauchtasche vorbei und kassiert. Der vielzitierte Seetang war nicht so schlimm wie manchmal beschrieben. An der Ostsee ist es nicht viel anders. Die Hauptstraße in Tigaki bietet eigentlich alles, was das Herz begehrt. Reichlich Tavernen, nette Bars (teilweise Live- Musik) und Souvenirshops. Wir haben unterschiedliche Tavernen zum Abend ausprobiert. Die Preise sind alle einigermaßen gleich. Es gibt nur Unterschiede in Qualität und Menge. Ich möchte hier keine bestimmte Taverne herausheben, weil jeder Urlauber seine eigenen Präferenzen hat und es meiner Meinung nach selbst ausprobieren soll. Wir haben auf ganz Kos keine Taverne erwischt, wo wir absolut abraten würden. Essen und Service ist immer gut gewesen. Manchmal waren die sanitären Anlagen in den Tavernen/Strandbars gewöhnungsbedürftig. Bei den Bars hat uns allerdings der Cocktail in Mickis Australian Bar am besten geschmeckt. Wer will, wird die Bar schon finden. Für die Radio-Taxen gibt es feste Preislisten zzgl. Vorbestellungsgebühr. Wir sind für 25 EUR vom Flughafen gefahren. Eine direkte Busverbindung gibt es nicht. Man müsste erste nach Kos-Stadt fahren und dann umsteigen. Ausflüge kann man bei den ortsansässigen Agenturen buchen oder man erkundet die Insel mit Bus, Roller, Quad oder Auto. Mit dem Bus ist man für 1,80 EUR/Person in Kos-Stadt. Für Busausflüge über die Insel muss man immer über den zentralen Busbahnhof in Kos fahren max. 4,00 EUR einfache Fahrt Kos-Kefalos-Paradise Beach. "

Service
Den Service haben wir kaum in Anspruch genommen. Das Beschwerdemanagement können wir nicht beurteilen, da es keine Beschwerden gab... Das Personal ist durchweg freundlich, spricht englisch und vereinzelt auch deutsch (Taverne und Rezeption) Check-In und Check-out war problemlos. Weil unsere Flugzeiten nicht so gut mit den Ci/Co-Zeiten überein passten, war es kein Problem, unser Gepäck an der Rezeption zu bunkern. Wir konnten dennoch unser Zimmer schon um 12:00 Uhr beziehen. "

Gastronomie
Das Frühstücksrestaurant ist von 07:30 - 09:30 geöffnet. Das kontinentale Frühstücksbuffet war übersichtlich, wir sind aber nicht hungrig in den Tag gestartet. Ich hatte mich auf frisches Obst (Melone usw.) sowie Joghurt mit Honig gefreut. Das Obst war leider aus der Konservendose und der Honig viel zu süß. Bei einem längeren Urlaub könnte es ggf. etwas langweilig und eintönig werden. Einige Gäste hatten sich eigene Sachen mitgebracht, wie z.B. Nuss-Nougat-Creme, Cappucinopulver, etc.. Das wurde aber vom Hotel anscheinend toleriert und war OK. Am Pool gibt es eine hervorragende Taverne mit kleinen Snacks und einigen einheimischen und internationalen Hauptgerichten. Preis/Leistung ist OK. "

Sport und Unterhaltung
Animation, Abendshows und ähnliches gibt es im Tigaki's Star nicht. Wir wussten es vorher und haben es auch nicht vermisst. Es wäre der gewollten Ruhe und Entspannung nicht zuträglich. Wer feiern will, geht ins Dorf. "

Zimmer
Obwohl unser Zimmer mit direkten Blick auf das Salzsee-Biotop gerichtet war, hielten sich die angekündigten Mosquitos sehr zurück. Man konnte ohne weiteres auf dem Balkon sitzen. Nach dem Sonnenuntergang sind sie dann aber vereinzelt aufgetaucht. Wer sich wie zu Hause verhält und nicht unbedingt das Fenster auflässt, während drinnen das Licht brennt, kann ruhige Nächte verbringen. Nach dem Bezug unseres sehr hübsch eingerichtetem Zimmers (2 zusammenschiebbare Betten, Kleiderhängeschrank, Anrichte, Balkonmöbel) und der allgemeinen Kontrolle waren wir positiv überrascht. Es war alles sauber und intakt. Für uns gabe es insgesamt keinen Grund zur Beanstandung. Es war ein wenig landestypischer Kalk am und und um den Wasserhahn herum. Aber das hat nicht sehr gestört. Die Dusche war für mich (2m Körpergröße) ein bißchen klein. Wenn man den wirklich sauberen und anscheinend frisch gewaschenen Duschvorhang in die Wanne hängt und gut an die Wand und in die Ecken drückt, schafft man es, auch ohne große Überschwemmung im Bad zu duschen. Negativ am Zimmer war für uns, dass die gebührenfreie Klimaanlage mit Fernbedienung direkt über dem Bett aufgehängt war und wir sie deshalb in der Nacht nicht nutzen konnten. Ausserdem fehlte uns ein wenig Stauraum. Im Schrank waren keine Einlegeböden, dafür standen aber in der Anrichte 2 Schubladen zur Verfügung. Der Kühlschrank brummte ein bißchen, war aber neu und sauber. Das TV mit deutschen (RTL, Sat1, MTV), niederländischen und englischen Sendern stand kostenfrei zur Verfügung. Außerdem natürlich das übliche Telefon. Ein Safe konnte im Haupthaus angemietet werden. Vom Föhn waren wir begeistert. Endlich mal ein Hotel wo, das Ding auch wirklich funktioniert. Er war auch sehr praktisch im Wohnraum neben dem großen Spiegel angebracht. Handtuchwechsel alle 2 Tage. Am Sonntag wird landestypisch nicht gereinigt. "

Gesamteindruck
Wir waren nur 4 Tage auf Kos. Haben funs einen Tag Kos-Stadt angeschaut und sind dort mit dem Bus hingefahren. Sehenswürdigkeiten, alte Steine und schöne Bergdörfer soll es reichlich geben. Wir würden da aber empfehlen, es auf eigene Faust oder mit dem Inselbus zu erkunden. Es wird ein griechischer Abend im Bergdorf Zia angeboten. Da fahren aber anscheinend alle Hotels und Reiseveranstalter gleichzeitig hin. Diese Massenveranstaltung wäre jetzt nicht unser Ding gewesen. "