Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer
Bad Kösen - 4 Hotels
Seit 2010 ist Bad Kösen ein Stadtteil von Naumburg (Saale). Der Verlust der Unabhängigkeit hat der Stadt aber nichts von ihrem Reiz genommen. Am Ufer der Saale gelegen, ist Bad Kösen eine Kurstadt, in der Geschichte und Weinbau auch heute noch lebendig sind. Die Erde der Umgebung ist fruchtbar und daher bieten Spaziergänge in der Natur eine Erfahrung prallen Lebens. Burg Saaleck und die Rudelsburg ermöglichen interessante Einblicke in die deutsche Geschichte und besonders während des Congresses des Kösener-Senioren-Convents-Verbands sind die Hotels der Stadt gut besucht. Um trotzdem eine Unterkunft zu finden, ist die Hotelsuche hilfreich.

Günstige Hotels in Bad Kösen

Karte
Sortiert nach:
  • Empfehlung
  • Preis
  • Sterne
  • Bewertung

Ring Mutiger Ritter

Rudolf-Breitscheid-Straße 2, 06628 Bad Kösen Auf Karte anzeigen

Buchen Sie einen Aufenthalt in einem der 42 Zimmer mit Flachbildfernseher. Ein WLAN-Internetzugang…

Hotel in Bad Kösen günstig buchen

Im Hotel übernachten und Natur und Geschichte in Bad Kösen erleben

Die umfangreichen Kuranlagen der Stadt mit vielen Heilquellen bieten für zahlreiche Leiden lindernde Anwendungen. Historisch interessierte Besucher können neben den beiden bedeutenden Burganlagen mit dem Romanischen Haus ein weiteres bemerkenswertes historische Gebäude in Bad Kösen besichtigen. In diesem fast 1000 Jahre alten Profanbau befindet sich heute das Heimatmuseum, das die weltgrößte Sammlung von Käthe-Kruse-Puppen besitzt. Zwischen 1912 und 1950 fertigte Käthe Kruse in Kösen ihre berühmten Handpuppen. Der Betrieb stellt heute unter dem Namen Kösener Spielzeug Manufaktur vorwiegend Plüschtiere her und die gläserne Produktion ist ein attraktives Ausflugsziel für Jung und Alt. Eine ganz andere Geschichte erzählt das Gradierwerk, mit dem noch heute auf traditionelle Art Salz gewonnen wird. Nach der geschichtlich-kulturellen Bildung kann man den Urlaubstag bei einem Kösener Saale-Unstrut-Wein ausklingen lassen.

Historisch oder modern - die Hotels in Bad Kösen

Die berühmteste Unterkunft Bad Kösens ist sicherlich der Mutige Ritter. Bereits 1662 das erste Mal erwähnt, übernachteten hier im Laufe der Jahre berühmte Personen wie Nietzsche oder Hoffmann von Fallersleben. Das 2013 renovierte historische Gebäude bietet 40 Nichtraucherräume mit gehobener Ausstattung mit Dusche und WC. Das Frühstück ist stets im Übernachtungspreis enthalten und abends können die Gäste in der Ritterklause einkehren, dem im Gewölbekeller des Hotels gelegenen Restaurant. Ebenfalls überraschend preiswert ist die Wilhelmsburg. Dieses 1876 errichtete Gebäude liegt 111 Meter über der Saale und ermöglicht aus vielen der 35 Zimmer einen beeindruckenden Blick über das Saaletal. Zum Service des Hauses gehört neben kostenlosem WLAN auch eine ebenfalls kostenlose Tageszeitung. Aus einer anderen Epoche scheint das Jugendstilambiente der Villa Ilske zu kommen. Das historisierend eingerichtete Haus bietet insgesamt 29 Betten; WLAN und Tageszeitung sind auch hier im Preis enthalten. Familiärer und günstiger übernachtet man im Hotel Zum Wehrturm. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Gut zu erreichen und doch ruhig gelegen

Gäste, die mit dem Auto anreisen, kommen auf der B87 direkt durch Bad Kösen hindurch. Die nächste Autobahn ist die A9; von der Abfahrt Naumburg sind es etwa 20 Kilometer zur idyllischen Stadt an der Saale. Am Bahnhof verkehrt stündlich eine Regionalbahn, die aus Halle (Saale) 45 Minuten und aus Weimar eine halbe Stunde benötigt. Vom Flughafen Leipzig/Halle sind es ungefähr 70 Kilometer bis Bad Kösen.