Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer
Borkum - 16 Hotels
Hotel Borkum
Sicher buchen!
  • Unabhängige Bewertungen echter Reisender
  • Größte Hotelauswahl mit über 300000 Hotels
  • 100% Datensicherheit
  • Garantierter Tiefpreis
Die ostfriesische Insel Borkum lockt jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besucher an, die am Strand entspannt die Seele baumeln lassen und die Ruhe des Eilands genießen. Nach einem ausgedehnten Spaziergang am Niedersächsischen Wattenmeer, bei dem Ihnen garantiert der frische Seewind um die Nase weht, können Sie in einem der gemütlichen Hotels auf Borkum einkehren, um sich aufzuwärmen. Unser Hotelteam zeigt Ihnen hier die beliebtesten Hotels auf Borkum.

Günstige Hotels in Borkum

Karte
Sortiert nach:
  • Empfehlung
  • Preis
  • Sterne
  • Bewertung

Upstalsboom See Borkum

Viktoria 2, 26757 Borkum Auf Karte anzeigen

Auf Borkum wohnen Sie im Upstalsboom Seehotel mit Blick auf die Nordsee. Nicht nur die historische…
2018

Weisse Düne

Georg-Schütte-Platz 13, 26757 Borkum Auf Karte anzeigen

Das 3-Sterne Hotel Weisse Düne auf Borkum ist ideal für ein paar Tage an der Nordsee. Die Insel…

Graf Waldersee

Bahnhof 6, 26757 Borkum Auf Karte anzeigen

Auf die Ostfriesische Insel Borkum gelangen Sie mit Fähren, die am Außenhafen Emden abfahren. In…

Villa Ems

Georg-Schütte-Platz 9, 26757 Borkum Auf Karte anzeigen

Buchen Sie einen Aufenthalt in einem der 19 Zimmer mit Flachbildfernseher. Es gibt einen…

Nordsee-Hotel Borkum

Bubert 9, 26757 Borkum Auf Karte anzeigen

Machen Sie es sich in einem der 86 Zimmer, die individuell ausgestattet sind, gemütlich. Fernseher…

Hotel in Borkum günstig buchen

Urlaub auf Borkum - Hotels und Pensionen günstig buchen

Borkum gehört zum niedersächsischen Landkreis Leer. Mit 31 Quadratkilometern und 5.500 Einwohnern ist sie die größte Ostfriesische Insel. Borkum liegt nahe der niederländischen Küste, nördlich der Emsmündung. Ihre Nachbarinseln sind Rottumeroog im Westen und Jüst im Osten. Bis 1863 bestand Borkum noch aus zwei separaten Inseln, die man Westland und Ostland nannte und die durch einen Priel voneinander getrennt wurden. Nach Textzeugnissen aus dem Mittelalter soll sich früher vor der ostfriesischen Küste lediglich eine einzige große Insel namens Bant befunden haben. Erst bei einer gewaltigen Sturmflut im Jahr 1170 sei diese in die Teile Borkum, Buise, Baltrum, Norderney und Juist zerbrochen. Im Laufe seiner Geschichte gehörte Borkum erst zum Herrschaftsbereich der Grafen von Ostfriesland, später zu Preußen, Holland, Frankreich und dem Königreich Hannover. Seit 1830 ist Borkum ein Badeort. Vier bewachte Badestrände, die von den meisten Hotels fußläufig erreicht werden können, sorgen in heutigen Tagen für die Sicherheit der Gäste.

Urlaub machen auf Borkum

Das historische Seezeichen Großes Kaap gehört neben dem Alten und dem Neuen Leuchtturm zu den Sehenswürdigkeiten. Vor allem Menschen, die aus der Enge einer Großstadt kommen, genießen hier die Weite und den unverstellten Blick auf das Meer. Haben Sie Ihr Hotel auf Borkum verlassen, sollte ein langer Spaziergang mit auf dem Tagesprogramm stehen. Auf Borkum findet sich auch der erste elektrische Leuchtturm Deutschlands, außerdem wurde hier im Jahr 1900 die erste Küstenfunkstelle der Welt eingerichtet. Übrigens befindet sich auf Borkum die größte Jugendherberge der Welt. Eine große Attraktion ist die zweigleisige Schmalspurbahn. Bei allen Inselbewohnern und den Angestellten im Hotel auf Borkum gilt die gleiche „Begrüßungsformel“, nämlich ein freundliches „Moin“. Vom Hotel auf Borkum lässt sich dank der geringen Abmessung der Insel auch das Gezeitenland trefflich finden. Es ist europaweit das größte Wellen-Hallenbad, das seinen Besuchern Meerwasser als „Grundlage“ bietet.

Wer Fisch mag wird sich in die Hotels auf Borkum verlieben

Es ist naheliegend, dass auf der Nordseeinsel, die auch als Nordseeheilbad bekannt ist, Meeresfrüchte und Fisch zum Hauptbestandteil auf den Speisekarten der Hotels auf Borkum, wie auch der Restaurants zählen. Dabei darf der „Grön Aal“ genau so wenig fehlen, wie der Matjes oder die Küsten-Makrelen. Für Inselbewohner und auch Hotelgäste, die Fisch lieber im Meer schwimmen sehen möchten, gibt es natürlich ebenfalls ausreichend Gelegenheit, es sich schmecken zu lassen. Es kann kaum etwas schöneres geben, als sich nach einem ausgiebigen Tagesausflug über die malerische Insellandschaft an den reich gedeckten Tisch der selbst ausgesuchten Unterkunft auf Borkum zu setzen und sich von einem anwesenden Seemann den berühmten Seemannsgarn „auftischen“ zu lassen.