Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer
Harz - 282 Hotels
Der sich über die drei Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erstreckende Harz bietet auf einer Fläche von etwa 2.226 Quadratkilometern vor allem sportlich aktiven Touristen die passende Umgebung. Ganz gleich, ob Sie es vorziehen, den Harz in der Zeit von April bis Oktober oder aber während der Wintersaison zu erleben: Um das jeweils bestens geeignete Hotel im Harz buchen zu können, steht Ihnen unser kompetentes Hotelteam zur Verfügung. Die meisten Hotels im Harz sind bestens auf Wanderer und Wintersportler eingerichtet.

Günstige Hotels Harz

Karte
Sortiert nach:
  • Empfehlung
  • Preis
  • Sterne
  • Bewertung

Harz: Hotel günstig buchen

Hotels im Harz - für Sommer- und für Wintergäste

Als absolutes Highlight hat der Nationalpark Harz den 1.141 Meter hohen Brocken zu bieten; davon abgesehen wartet die Harzer Natur mit zahlreichen Flussläufen, großen Wäldern und Hochmooren auf. Hotels im Harz, um dies alles einmal erleben zu können, finden sich in großer Zahl vor allem in den eigentlichen Urlaubsorten der Region. Dies sind unter anderem Wernigerode, Braunlage, Bad Harzburg und Quedlinburg. Ein Hotel vermag man in diesen Orten im Harz aus einem weitreichenden Angebot, das von einfach bis hin zu luxuriös reicht, auszuwählen. Zu den beliebtesten Hotels in Bad Harzburg zählen das Hotel Victoria und das Vitalhotel am Stadtpark (beide sind jeweils mit drei Sternen ausgezeichnet). In Wernigerode sind es die beiden, mit jeweils 4 Sternen ausgezeichneten Häuser HKK Hotel Wernigerode Hotel Travel Charme Gotisches Haus, in denen gern Zimmer gebucht werden.

Hotels im Harz in geschichtsträchtiger Umgebung

Am nordwestlichen Rand des Harzes befindet sich Goslar, das mit etwa 1.500 Fachwerkhäusern aus dem 15. Bis 19. Jahrhundert aufwartet. Aber nicht nur Goslar selbst ist eine Reise wert, sondern auch das etwa 1,5 Kilometer entfernte Rammelsberg. Dort gilt es, das Besucherbergwerk und Museum Rammelsberg zu besuchen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Selbstverständlich hat Goslar inmitten der schönen Altstadt mehrere Harz Hotels zu bieten. Das 3-Sterne-Superior Hotel Alte Münze etwa oder das 4-Sterne-Hotel Der Achtermann. Nach Ankunft im gebuchten Hotel hat der Harz Urlauber Gelegenheit, die Hoteleinrichtungen kennenzulernen und das Zimmer zu beziehen. Wer sich gegebenenfalls für eines der Hotels im Harz entschieden hat, die einen Wellness-Bereich offerieren, kann zum Beispiel Pool und Sauna nach einem erlebnisreichen Urlaubstag aufsuchen.

Vom Hotel aus Wanderungen unternehmen und den Harz entdecken

Um der großartigen Harzer Natur gerecht werden zu können, bieten sich ausgedehnte Wanderungen vom jeweiligen Hotel im Harz ausgehend an. Zu den beliebtesten Wanderwegen im Harz zählt der Harzer-Hexen-Stieg: Auf etwa 100 Kilometern ist es möglich, von einem Ende des Harzes zum anderen, das heißt von Niedersachsen nach Sachsen-Anhalt oder andersherum, zu wandern. Auf diese Weise gelangt man von einer interessanten Station im Harz zur anderen – etwa nach Buntenbock, Schierke oder Hasselfelde. Gerade diese drei Orte sind natürlich auch für Wintersportler interessant. Dementsprechend findet man für einen geplanten Urlaub im Winter ganzjährig geöffnete Hotels im Harz entlang des Harzer-Hexen-Stieges vor. Eine Besonderheit ist der Urwaldstieg am Brocken, der auf 200 Meter Länge durch den Brockenurwald führt.