Page - Begriffe im Hotelwesen verständlich erklärt

Als Page werden üblicherweise Mitarbeiter eines Hotels bezeichnet, die Gäste begrüßen und Türen öffnen, Aufzüge bedienen, Gepäck auf die Zimmer bringen und/oder sich um die Wagen der Gäste kümmern. Vor allem in gehobenen Hotels sind Pagen zu finden. Da sie meist die ersten Hotelmitarbeiter sind, die Gäste in Empfang nehmen, legt man bei ihnen besonderen Wert auf eine gepflegte Erscheinung, weshalb viele Hotels für Pagen eine Livree vorsehen, eine einheitliche Uniform mit Jacke, Weste und oft einem Hut in den Farben des Hotels.


Vom mittelalterlichen Knappen zum Hotelbediensteten


Der Begriff Page stammt aus dem Mittelalter. Er bezeichnete den Helfer und Diener eines Ritters, der seinem Herrn aufwarten und sich um sein Pferd und seine Rüstung kümmern musste. In späteren Jahrhunderten bedienten Pagen an Königshöfen und waren dort zuständig für Kleidung und das Servieren bei Tisch. Mit Aufkommen der ersten Hotels sowie der zunehmenden Verbreitung des Tourismus und dem allmählichen Ende vieler Herrschaftshäuser wandelte sich der Page vom Königsdiener zum Hotelmitarbeiter. Vor allem in Luxushotels und Traditionshäusern wie dem Ritz oder dem Hotel Sacher sind Pagen nach wie vor ein fester Bestandteil des Hauses und werden umfassend geschult, um Gästen jederzeit korrekt entgegenzutreten und Anfragen und Wünsche so gut wie möglich erfüllen zu können.


Welche Anforderungen muss ein Page erfüllen?


Ein Page steht in der Hotelhierarchie an unterer Stufe vergleichbar mit dem Status eines Zimmermädchens. Er untersteht dem Portier bzw. dem Wagenmeister und ist ihm weisungsgebunden. Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre und wird in einem Hotel absolviert. Die Hauptaufgaben eines Pagen sind


- das Gepäck des Gastes in sein Zimmer und bei Abreise wieder hinauszubringen

- den Wagen des Gastes zu parken

- Bedienung des Aufzuges für die Gäste

- Botengänge für Gäste zu erledigen


Darüber hinaus sollte ein Page auch jederzeit Gästen Auskünfte über das Hotel, die Serviceleistungen und aktuelle Angebote des Hotels geben können. Eine ausreichende Sprachkenntnis ist dabei Grundvoraussetzung, um Gäste aus verschiedenen Herkunftsländern angemessen gegenüber zu treten. Er solle ebenfalls über Sehenswürdigkeiten, Theaterprogramme und andere touristisch interessante Dinge rund um das Hotel Bescheid wissen, sodass die Gäste bei Bedarf informiert sind. Ein Page sollte also bestens über sein Hotel und seine Stadt Bescheid wissen und über gute Umgangsformen verfügen. Auch Kommunikationsbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Belastbarkeit und die Bereitschaft, an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten, sollte er mitbringen. In der Hotelbranche und ganz besonders in Hotels der gehobenen Kategorie gilt das Prinzip: Der Gast ist König und das Hotel steht ihm immer zur Verfügung. Als Gegenleistung und Anerkennung für diese Dienste erhalten Pagen meist ein kleines Trinkgeld.

Beliebte Angebote auf Hotelreservierung.de

HKK Wernigerode

Pfarr 41, 38855 Wernigerode Auf Karte anzeigen

In bester Lage, nur ca. 100 m von der historischen Altstadt entfernt, erwarten Sie im 4-Sterne…
ab 55 € pro Person/Nacht

Radisson Blu Köln

Messekreisel 3, 50679 Köln Auf Karte anzeigen

Das 4-Sterne Radisson Blu Hotel Köln heißt Sie im Stadtteil Köln-Deutz herzlich willkommen. Sie…
ab 106 € pro Person/Nacht

Classik Hotel Martinshof

Martin-Empl-Ring 8, 81829 Munich Auf Karte anzeigen

Das 3-Sterne Landhotel Martinshof heißt Sie im München Stadtteil Riem herzlich willkommen. Bis zur…
2019

Hotel-Pension Alpha

Koppel 4-6, 20099 Hamburg Auf Karte anzeigen

Die 2-Sterne Alpha Hotel-Pension befindet sich im Hamburger Stadtteil St. Georg und bietet Ihnen…

Hotel Concorde

Herrn 38, 80539 Munich Auf Karte anzeigen

Das Hotel Concorde bietet Ihnen günstige Übernachtungspreise mit einem hervorragenden Service, und…