Bartender - Begriffe im Hotelwesen verständlich erklärt

Ein Bartender ist in einer Hotelbar, einem Club oder einer Bar für das Mixen von Getränken wie Cocktails und Longdrinks zuständig. Er besitzt umfangreiche Kenntnisse über diverse alkoholische Getränke wie Whiskey, Champagner oder Rum und wie man sie serviert und ist außerdem zuständig für den Einkauf, die Lagerung und die Personalplanung einer Bar. Vor allem in gehobenen Bars und Hotelbars der Luxusklasse werden exzellent geschulte, erfahrene Bartender eingesetzt, die je nach Ausrichtung der Bar/des Hotels auch Unterhaltungsqualitäten aufweisen und Showtricks beim Mixen von Cocktails beherrschen.


Die Ausbildung zum Bartender


Der Beruf des Bartenders ist kein eigener Ausbildungszweig. Bartender absolvieren in der Regel eine Ausbildung in der Gastronomie oder im Hotelgewerbe, z.B. als Restaurant- oder Hotelfachmann bzw. -fachfrau. Nach abgeschlossener Ausbildung hat man die Möglichkeit, in einer Barschule alle Fertigkeiten zu erlernen, die ein guter Bartender braucht. Auch wer über langjährige Berufserfahrung in einer Bar verfügt, hat die Möglichkeit, als Bartender in einem Hotel oder einer Cocktailbar zu arbeiten. Auch einige Gastronomieverbände bieten Kurse an, in denen man das Berufsbild des Bartenders kennen- und erlernen kann.


Voraussetzungen eines guten Bartenders


Ein guter Bartender sollte exzellente Kenntnisse über Cocktails aller Art, klassische Alkoholika und die dazu passenden Begleiter für einen guten Longdrink und Mischungsverhältnisse und Zutaten haben. Er sollte die gängigen Cocktails wie Planter's Punch, Bloody Mary oder Long Island Ice Tea beherrschen und auch über neue, angesagte Getränke Bescheid wissen. Ein Gespür für harmonische Kombinationen und die Bereitschaft, selbst kreativ zu werden und neue Cocktails zu mischen, sind ebenfalls wichtiger Bestandteil des Berufsbildes. Gerade Hotels mit gehobenem Standard und einer exklusiven Bar legen Wert darauf, Gästen eine große Bandbreite an Longdrinks und Cocktails bieten und auch eigene Kreationen ihres Bartenders servieren zu können, um ein Alleinstellungsmerkmal für ihre Bar zu haben.


Auch die Bereitschaft, nachts und an den Wochenenden zu arbeiten, sowie Kommunikationsfreude und sehr gute Umgangsformen machen einen guten Bartender aus, der viel Kontakt mit Gästen hat und auf ihre Wünsche eingehen muss.


Klassische Cocktails mit großer Show


In manchen Bars und Hotels beherrschen Bartender die Kunst des Flairbartending. Hierbei wird ein Cocktail nicht einfach nur gemixt – er wird sozusagen artistisch ins Glas gezaubert. Der Bartender jongliert mit Gläsern, Flaschen und Shakern und macht eine Show aus dem Mixen eines Cocktails. Das Flairbartending entstand in den 80er Jahren und wird heute vorwiegend in den Bars von Clubs, Diskotheken und Lounges vorgeführt. Berühmt wurden die Tricks dieser Bartender durch den Film „Cocktail“ mit Tom Cruise aus dem Jahr 1989. In Luxushotels und anderen gehobenen Bars wird Flairbartending meist nicht gezeigt.


Beliebte Angebote auf Hotelreservierung.de

IntercityHotel Mainz

Binger Straße 21, 55313 Mainz Auf Karte anzeigen

Das InterCityHotel Mainz bietet seinen Gästen 194 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und…
2017
ab 52 € pro Person/Nacht

InterCityHotel Dresden

Wiener Platz 8, 01069 Dresden Auf Karte anzeigen

Das Hotel bietet 156 gut ausgestattete Zimmer und sechs großzügige Studios. Alle Zimmer sind…
2017
ab 124 € pro Person/Nacht

Katathani Phuket Beach Resort

Kata Noi Road 14, 83100 Kata Auf Karte anzeigen

Gäste, die im Katathani Phuket Beach Resort günstig buchen, wohnen in geschmackvoll gestalteten,…

Ibis Styles Aachen City

Jülicherstraße 10-12, 52070 Aachen Auf Karte anzeigen

Jedes Ibis Styles Hotel ist einmalig. Im Mittelpunkt des Aachener Ibis mit den besonders…

Première Classe Schweinfurt

Straßburgstraße 2, 97424 Schweinfurt Auf Karte anzeigen

Dunkle Hölzer, rustikale Backsteine und die Farbe Türkis – die gelungene Mischung dieser drei…
2017