Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Hotel-Studie: Deutschland in punkto Sauberkeit nur im Mittelfeld

Bild Sauberkeit ist ein MussEiner aktuellen Umfrage zufolge liegt Deutschland, im weltweiten Durchschnitt der Sauberkeit in Hotels, im Mittelfeld. Das ist gut, könnte jedoch auch noch besser sein. Denn immerhin gehört Sauberkeit ja wohl zu den bekannten deutschen Tugenden. Als Grundlage dieser Bewertung wurden insgesamt 210.000 Hotels und über zwei Millionen Kundenbewertungen herangezogen. Ein weiteres Ergebnis: Die Hotels in der japanischen Hauptstadt Tokio sind am saubersten.

Von möglichen zehn Punkten konnte die Hotellerie Tokios 8,91 Punkte erreichen und steht damit an der weltweiten Spitze. Doch auch einige deutsche Städte können da mithalten. So ist Paderborn mit 8,80 Punkten Tokio dicht auf den Fersen. Auch Dresden mit 8,79 Punkten muss sich nicht verstecken und sticht sogar die zweitsauberste Hauptstadt Warschau ganz knapp aus.

Da stellt sich natürlich die Frage wie gut die deutsche Hauptstadt Berlin im großen Sauberkeits-Hauptstadt-Ranking wegkommt? Die Hotellerie in Berlin landet mit 8,30 Punkten auf einem guten zwölften Platz. Damit sind europäische Hauptstädte, wie beispielsweise Moskau, Lissabon, Riga, Prag und Sofia sauberer. Doch kein Grund zur Sorge: Mit dem zwölften Platz lässt Berlin immerhin noch andere Hauptstädte, wie beispielsweise Madrid, Budapest, Bern, Wien und Dublin hinter sich.

Im innerdeutschen Vergleich sind die saubersten Hotelstädte, nach Paderborn und Dresden noch Chemnitz, Bremerhaven und Augsburg. Ein sehr ausgewogenen Verhältnis und interessant für alle die nach den obigen Ergebnissen ein Ost-West-Gefälle ausgemacht haben.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder