Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Echter Luxus: Diese 5 Trends müssen Sie kennen

Bild Neue Luxus Trends für 2018Sie haben richtig Budget in der Reisekasse und legen Wert auf Luxushotels? Dann sollten Sie sich die neuen Luxus-Reisetrends einmal genauer ansehen, die maßgebend für das Reisejahr 2018 sein werden.

Trend 1: Selbst gestalteter Luxus

Luxus bedeutet nicht nur, alles auf dem ungefragt und auf dem Silbertablett serviert zu bekommen. Moderne Luxusreisende legen Wert darauf, ihren Urlaub individuell zu gestalten und vor allem Erfahrungen zu sammeln. Der Trend geht demnach weg vom Sonnenbaden am Pool hin zum Erlebnisurlaub der besonderen Art: Selbst mit anpacken, etwas Wertvolles schaffen. Weg von der Oberflächlichkeit, hin zur Sinnhaftigkeit, so könnte man die neue Reiseerfahrung zusammenfassen. Luxusurlauber versorgen sich etwa selbst, oder bauen sogar ihre Unterkunft mit den eigenen Händen. Ebenfalls beliebt sind Reisen, die einem sozialem Zweck dienen, wobei es hier zum Luxus gehört, sich die Hände einmal selbst schmutzig zu machen – Hands-On Luxus sozusagen!

Trend 2: Luxus auf einer anderen Sinnesebene

Nachhaltiger Urlaub, auch für den Reisenden selbst ist auch für Luxusreisende ein ganz heißes Thema. Gerade wer für sein Hotel viel Geld ausgibt, erwartet einen Effekt, der bleibt. Luxus-Wellness heißt deshalb längst nicht mehr nur ein gutes Spa und Entspannungsangebote im Programm zu haben. Der Trend geht eindeutig zur Selbstoptimierung und zur Findung des eigenen Ichs. Seine persönliche Spiritualität zu erfahren und Momente der Achtsamkeit zu finden, ist dabei wichtiger, als eine gute Massage oder Gesichtsbehandlung zu erhalten. Nicht umsonst dauern solcherlei Luxusreisen gerne länger als eine Woche oder sind im umgekehrten Fall als Express-Kur für mehr Spiritualität gedacht. Eine große Rolle spielt dabei freilich auch, dass man den Daheimgebliebenen von einem „sinnhaftem“ Urlaub erzählen kann.

Trend 3: Weg vom Smartphone

In Zeiten der ständigen Verfügbarkeit und des Sich-Zeigens im Netz könnte sich manch Angehöriger von Luxusreisenden in 2018 durchaus Sorgen um seine Liebsten machen. Denn der neueste Trend geht dahin, sich aus der digitalen Welt vollkommen zurückzuziehen und sich nicht stündlich per Snap aus dem Urlaub zu melden: Handy weg und ab in die Bibliothek sozusagen! Viele Hotels würdigen die analoge Zeit, indem sie besondere Rückzugsräume zur Verfügung stellen und mobile Endgeräte aus den Ruhezonen verbannen.

Trend 4: Luxusgut gesunder Schlaf

Die eigene Gesundheit ist unbezahlbar und eben in den meisten Fällen auch nicht käuflich. Ein guter Schlaf gehört dagegen schon für viele Urlauber zum perfekten Aufenthalt mit dazu. Gerade im gehobenen Segment legen Hotels deshalb Wert darauf, ihren Gästen ein unvergessliches Schlaferlebnis zu bieten. Sei es mit besonderen Matratzen, einem speziellen Menü vor dem Zubettgehen, oder exklusiven Aufweckritualen. Unser Tipp für Nicht-Luxusreisende: Auch in Hotels der Mittelklasse werden oft verschiedene Decken und Kissen angeboten, ohne dass es explizit ausgeschrieben ist. Fragen Sie bei persönlichen Wünschen einfach an der Rezeption nach!

Trend 5: Intuitive Gastronomie

Hotels der wirklichen Luxusklasse verlassen sich nicht mehr nur allein auf eine festgelegte Speisekarte. Manches Hotelrestaurant wirft seine vorgefertigten Angebote gar ganz über Bord und lässt den Service individualisierte Speisen an den Gast herantragen. Um die persönlichen Bedürfnisse der zahlungskräftigen Gäste herauszufiltern, bedarf es dem richtigen Riecher und Fingerspitzengefühl. Ein Service-Mitarbeiter im Luxushotel erkennt sozusagen schon an der Nasenspitze des Gastes, ob dieser heute lieber Avocadotoast oder Würstchen mit Speck zum Frühstück kredenzt haben möchte – echter Luxus eben!

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder