Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Mittelklassehotels sind bei Deutschen besonders beliebt

Bild Die Deutschen bevorzugen MittelklassehotelsEine Studie des World Travel Monitors im Auftrag der ITB Berlin zeigt, dass die Deutschen Mittelklassehotels bevorzugen. Die Zahl der Reisenden aus Deutschland, die in Luxushotels übernachten, ging im Vergleich zu früheren Studien sogar um ein Prozent zurück. Damit zeigen sich deutsche Gäste bescheidener als die aus Russland und Großbritannien.

Mit 57 Prozent der Übernachtungen, ist das Hotel die beliebteste Übernachtungsmöglichkeit der Europäer. Aktuell übernachten fünf Prozent mehr Reisende in Hotels als im Jahr 2007. Der Anteil der Hotelübernachtungen unter deutschen Reisenden liegt sogar bei 58 Prozent. Am beliebtesten sind die Übernachtungen in Hotelbetten bei Briten und Russen mit jeweils 60 beziehungsweise 55 Prozent.

Unterschiede zeigen sich nicht nur bei der generellen Wahl der Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch bei der Wahl der Hotelkategorie. Während die Zahl der Europäer, die sich für ein Standardhotel entscheidet, nahezu gleich geblieben ist, ist die der Übernachtungen in Luxushotels gewachsen. Laut der Studie legen dabei besonders die Reisenden aus Russland Wert auf Luxus und Komfort.

Wert auf die Vorteile eines Fünf-Sterne-Hotels legen auf Auslandsreisen 26 Prozent der Europäer. Unter den Briten entscheiden sich 22 Prozent für dieses Hotelsegment, wohingegen er bei deutschen Reisenden lediglich bei 13 Prozent liegt.

Die Gründe für die steigende Zahl von Übernachtungen in der gehobenen Hotellerie liegen unter anderem in den wachsenden Angeboten und der Möglichkeit, von reduzierten Übernachtungspreisen zu profitieren, die beispielsweise auf vermehrte Onlinebuchungen und den Direktvertrieb zurückzuführen sind.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder