Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Neue CR7 Hotels in New York, Madrid und Marrakesch

Bild CR7 HotelsCristiano Ronaldo ist vielmehr als nur ein Fußballstar. Der mehrfach ausgezeichnete Ausnahmesportler ist längst in der Hotellerie angekommen. Jetzt eröffnet CR7 gleich drei neue Hotels.

Cristiano Ronaldo baut seine Marke CR7 gewissenhaft aus. Der 32-Jährige eröffnet in New York, Marrakesch und Madrid neue Hotels unter seinem Namen. Das hat das Team des umtriebigen Unternehmers in dieser Woche bekanntgegeben.

CR7 Hotels auf der Erfolgsspur

CR7 Hotels wird es bald schon mehr als nur die zwei in Funchal auf Madeira und in Lissabon geben. Nachdem erst in 2016 das erste Hotel Ronaldos in Zusammenarbeit mit der portugiesischen Pestana Group eröffnet wurde, sind jetzt drei weitere Hotels in Planung. Die Boutiquehotels des Superstars von Real Madrid kommen gut an beim Publikum. Besonders junge Gäste, die Wert auf Stil und eine gute mediale Ausstattung legen, buchen gerne in den CR7 Hotels. Nicht verwunderlich, dass der nunmehr vierfache Vater nachlegt und weitere Hotels in der Pipeline hat.

Drei neue Standorte für CR7 Hotels

Mit den Standorten Marrakesch, New York und Madrid hat sich Cristiano Ronaldo drei pulsierende und bei Reisenden sehr beliebte Ziele für den Hotelbau ausgesucht. Zu Madrid hat er freilich die größte persönliche Verbindung: Hier spielt er seit 2009 beim Champions-League-Sieger Real und ist heute mehr als nur Rekordschütze des Vereins. Cristiano Ronaldo ist mehr als nur ein Fußballer, für viele ist er gar ein Idol. In jedem Fall hat er aber das geschafft, woran andere Athleten verzweifeln: Sich ein zweites Standbein neben dem Sport zu schaffen. CR7, wie man den gebürtigen Madeirer aufgrund seiner Rückennummer auch nennt, hat gleich mehrere Eisen neben dem Fußball im Feuer und seine eigenen Hotels sind nur ein Geschäftszweig. Ronaldo ist Werbeträger für verschiedene Unternehmen und vertreibt eine eigene Mode- und Parfumlinie. Sogar ein eigenes Museum gibt es, klar, in der Nähe zu seinem ersten CR7 Hotel in Funchal.

Der Lifestyle von Cristiano Ronaldo

Wie schon in den Hotels in Lissabon und auf Madeira wird auch in den neuen CR7 Hotels die Karriere von Cristiano Ronaldo im Fokus stehen. So können Hotelgäste eigens kreierte Cocktails genießen und mit dem Star höchstpersönlich, zumindest in Form eines Hologramms, für ein Foto posieren. Wer in Form bleiben will, kann das auch im Fitnessstudio der CR7 Hotels tun, denn hier wird das personalisierte Trainingsprogramm von Cristiano Ronaldo an den Gast gebracht. Auf dem Hotelzimmer befindet sich gar eine Yoga-Matte, damit Ausreden gar nicht erst eine Chance habe. Zum Frühstück gibt es fitnessgerechte Speisen mit vielen Vitaminen und Nährstoffen. Alles in allem gehört in den CR7 Hotels auch ein wenig das Motto „Sehen und gesehen werden“ dazu, aber das haben wohl viele Lifestyle-Hotels an sich. Das erste der drei neuen Hotels im marokkanischen Marrakesch soll schon in 18 Monaten eröffnen. Hotelreservierung.de bleibt für Sie am Ball!

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder