Insider-Reisetipps und außergewöhnliche Hotels
  • urlaub
  • city_night
Hotelsuche Bekannt aus:

Das sind die verrücktesten Fragen im Hotel

Fragen im HotelWirklich? Als Rezeptionist im Hotel muss man so manche Frage beantworten, die eigentlich unmöglich scheint. Und die Hotelgäste meinen es total Ernst, so haben es uns Hotel-Insider versichert.

Zum Wochenende hat Hotelreservierung.de für Sie eine süße Mischung verrückter und nerviger Fragen im Hotel. Original wurde diese gestellt in den Hotels der britischen Travelodge im Vereinigten Königreich. Und sie sind so irre, dass sie garantiert ins Lachen kommen.

Aus der Kategorie: Unbekannte Nahrungsmittel

Frage: „Welches Einhorn servieren Sie hier?“

Wenn es aktuelle Trends gibt, müssen Hotels sich wohl darauf gefasst machen, dass Gäste auch danach fragen. Unter dem Motto #unicornfood ist das Verzehren von bunt gefärbten Lebensmitteln in aller Munde. Doch in einem Hotel nach diesen speziellen Kreationen zu fragen, ist doch etwas schräg.

Frage: „Aus welchem Vulkan kommt die Lava für Lava Bread?“

Das kann nur jemand gefragt haben, der nicht aus Wales kommt. Denn die hiesige Spezialität heißt nicht Lava sondern „Laverbread“ und besteht aus einem Meeresalgen-Aufstrich in Kombination mit einer Scheibe Brot. Aus Asche besteht hier demnach gar nichts, immerhin ist es aber regional.

Frage: „Wo können wir wilden Haggis sehen?“

Wilder Haggis? Nein, Haggis ist leider keine kleine Pflanze mit hübsch ansehnlichen Blüten, die beim Wandern in Schottland entdeckt werden kann. Haggis ist vielmehr eine schottische Spezialität aus Schafinnereien, die man wirklich mögen muss.

Aus der Kategorie: Falsch verstanden

Frage: „Kann ich meine Jacht auf Ihrem Parkplatz andocken?“

Die Reaktion des Rezeptionisten ist uns nicht genau bekannt. Doch als ein Geschäftsreisender in einem Londoner Hotel nachfragte, ob er seine Jacht auf dem Hotelparkplatz abstellen könne, wäre uns wohl allen etwas aus dem Gesicht gefallen.

Frage: „Haben Sie Pikachu irgendwo gesehen?“

Das muss 2016 gewesen sein, als die halbe Welt „Pokémon Go“ gespielt hat. Doch wenn der Mitarbeiter nicht auch gerade mit dem Smartphone beschäftigt gewesen ist, konnte er diesem Gast bestimmt nicht weiterhelfen.

Frage: „Wo ist der Zebrastreifen auf der M25?“

So eine Autobahn zu überqueren ist vor allem für ortsfremde Reisende kein Leichtes. Vor allem aber ist es nicht ratsam! Wir hoffen sehr, dass der Rezeptionist den Fragenden schnell darüber aufgeklärt hat, dass die britische M25 keine normale Straße, sondern eben eine 190 Kilometer lange Autobahn ist – ohne Zebrastreifen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

*Pflichtfelder