AALERNHÜS & spa

Friedrich-Hebbel-Straße 2, 25826 Sankt Peter-Ording, Karte anzeigen

1,3 km
0,2 km
WLAN
Parkplatz
2018
Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer

Hotelaustattung AALERNHÜS & spa

Hotelausstattung
  • Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
  • 24-h-Rezeption
  • Garten / Innenhof
  • kostenfreies Parken
  • Hotelsafe
  • Spa- und Wellnesscenter
  • Kinderspielplatz
  • Bibliothek / Leseraum
  • Grillmöglichkeiten
  • Konferenz- und Veranstaltungsräume
  • Fax- / Fotokopier- / Druckeinrichtungen
  • Liegestühle / Hängematten
  • mehrsprachiges Personal
  • Internetzugang vorhanden
Zimmerausstattung
  • Badezimmer
  • Föhn
  • Bademantel
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Minibar
  • Doppelbett
  • Babybett
  • Balkon
Restaurant & Bar
  • Restaurant(s)
  • Bar(s)
  • Frühstücksbuffet / Frühstück
  • Vegetarische Verpflegung
Wellness & Sport
  • Sauna
  • Fitnessstudio
  • Golf
  • Massagen
  • Radfahren / Mountainbike
  • Innenpool
  • Außenpool
  • Dampfbad
  • Ayurveda
  • Schönheits- / Kosmetikbehandlung
  • Wassersport
Lage
  • zentrale Lage
  • Sandstrand
Service
  • Gepäckaufbewahrung
  • Zimmerservice
  • Wäscheservice
Zimmertyp
  • Nichtraucherzimmer
  • Familienzimmer
  • Allergikerzimmer
Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Bewertungsübersicht AALERNHÜS & spa

Hotel
3,7
Ort
3,3
Service
4,4
Zimmer
3,8
Verpflegung
4,2
Sport
4,0
Preis/Leistung
3,3
Ø-Rating
3,9
Sie können dieses Hotel auch gern bewerten.
Jetzt Bewertung abgeben

Hotelbewertungen zu AALERNHÜS & spa

Sehr angenehmes Hotel
4,5
Gesamteindruck
sehr angenehmes Hotel: nette Zimmer, ansprechendes Personal, gutes Frühstücksbuffet, guter Wellnessbereich (Sauna), ruhig gelegen. Auch an die Kinder wurde gedacht, z.B. Extras beim Frühstück, kleiner Bereich zum Spielen. Wir kommen gern wieder. "

Gott sei Dank blieben wir nur eine Nacht
2,1
Lage & Umgebung
Hotel liegt ruhig. "

Service
Sehr freundliches Personal. "

Gastronomie
Das war eine einzige Enttäuschung. Zuerst das dunkelbraune Designer-Restaurant, aus dem wir gleich flohen, da es einen erdrückt. Im helleren blauen Restaurant erwartete uns eine Speisekarte mit Variationen von Burgern und Tatar, gegrillter Fisch - wir wollten eigentlich gut essen und freuten uns auf eine Küche, in der auch wirklich gekocht wird. Nachdem ich meine Enttäuschung äußerte, bekam ich dann die Sommerkarte ( warum nicht gleich?), - und wollte eigentlich gehen, denn es fand sich wenig, was in Richtung slow food geht. Das Kalbsrückenfleisch war zart , der Rest drumherum: zerkochter Ruccola, geschmacklose Brombeeren , durchhängende Frühlingszwiebeln und sehr weiche Kartoffelstückchen. Dafür aber 9 € für ein Glas Wein. "

Sport und Unterhaltung
Wurde von uns nicht genutzt. "

Zimmer
Zimmer im 4. Stock nicht direkt mit dem Aufzug erreichbar. Man muss sein Gepäck ein Stück weit die Treppen hochtragen. Zimmer ist sauber und sieht ansprechend aus, aber die hohen Matratzen sind mehr Design als Funktion, da man unendlich darin schwitzt. Ich habe es daher vorgezogen auf dem Boden zu schlafen. Die Bedienung der Badewannenarmatur ist nicht selbsterklärend - mehr Design als Funktion. "

Gesamteindruck
Weniger Design und mehr Qualität . Da ist noch viel Luft nach oben. Die durchgestylte Empfangshalle mit dem freundlichen Personal hegt Erwartungen, die danach aber nicht mehr erfüllt werden. "

Schönes Wellnesshotel mit hervorragender Gastronomie
4,3
Gesamteindruck
Das Hotel sieht von außen zwar nicht sehr ansprechend aus, aber dafür topt die Innenausstattung die Erwartungen. Die Zimmer sind geräumig mit einem schönen Balkon. Besonders hervorzuheben ist das reichhaltige Frühstücksbüffet. Eine tolle Auswahl. Die Freundlichkeit ist exzellent. Ein großes Lob an die Direktion des Hauses. Man spürt eine lockere Atmosphäre im Team "

Brandgeruch
1,6
Hotel
Das Hotel hat im März gebrannt und die angekündigten Anlagen, wie Sauna, Tenisplatz waren nicht zu benutzen. Wir hatten von Zimmer 306 den Ausblick auf den mit Planen abgedeckten Brand und den Geruch von Brand in der Nase. Wir sind nach einer Nacht wieder abgereist. Das Hotel ist nicht zu empfehlen und mit 100 Euro für eine Nacht viel zu teuer. Es müsste auch auf den Brand hingewiesen werden und zwar deutlich. "

Mehr Schein als Sein.
3,1
Hotel
Wer noch das "Vier Jahreszeiten" von früher kannte und schätzte, wird leider enttäuscht sein. Das Freizeitangebot ist gewaltig geschrumpft: Die Tennishallen wurden abgerissen, nur noch zwei Tennisplätze zur Verfügung, die Tennisschule scheint es nicht mehr zu geben?! Auch eine schöne Bio-Sauna musste ihr Leben lassen und dafür jeder Menge Designer-Schnickschnack Platz machen. Achtung Raucher: Das Aalernhüs ist nun ein Hotel für Nichtraucher geworden. Rauchverbot herrscht auch auf den Balkonen und Terrassen - um eine Zigarette zu rauchen, müssen Raucher das Gebäude verlassen und vor die Türe tapern. Kann man verstehen, muss man aber nicht. Positiv zu werten ist die Freundlichkeit des Personals: da gibt es nichts zu meckern, da wird man verwöhnt! Die Zimmer sind hübsch, hell und gemütlich. Mein Mann und ich waren Tennis-begeisterte Stammgäste im "Vier Jahreszeiten" - Naja, von dem ganzen neuen Schnickschnack im Aalernhüs können wir uns ohne Tennishalle & Co. auch nichts kaufen. Auch das radikale Rauchverbot geht mal gar nicht. Sorry. "

Lage & Umgebung
Ruhige Lage, aber weite Entfernung vom Zentrum und vom Strand. "

Service
Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Da wird man richtig verwöhnt! Nichts zu meckern! "

Gastronomie
Reichhaltiges Frühstücksbuffet, auch ein kleines Kinderbuffet ist vorhanden (süss), auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wird Rücksicht genommen, Extrawünsche werden erfüllt. "

Sport und Unterhaltung
Für das Abreissen der Tennishallen und eines Tennisplatzes müssen hier leider ganz dicke Minuspunkte gegeben werden: No go! Der Wellnessbereich ist relativ zum alten "Vier Jahreszeiten" mehr Schein als Sein. Die schöne Bio-Sauna gibt es leider nicht mehr, dafür jede Menge mehr oder weniger passender Schnickschnack in Form von Verzierungen. Hierfür leider wieder Minuspunkte. "

Zimmer
Die Zimmer sind schön, hell, gemütlich. Leider müssen für das radikale Rauchverbot auch auf den Balkonen (kann man verstehen, muss man aber nicht?!) einige dicke Minuspunkte gegeben werden. Raucher müssen vor die Türe tapern, um ihr Zigarettchen zu geniessen. Mühsam, umständlich und unverständlich, da Raucher auch zahlende Kunden sind (oder besser: waren). Rauchenden Gästen ist von diesem Hotel daher leider abzuraten. "

Gesamteindruck
Viel zu viel teurer Designer-Firlefanz und Schnickschnack, das Geld hätten man gescheiter in praktische Freizeit- und Wellnessangebote investiert. Davon hat der Gast mehr als von schön anzusehenden Ornamenten. Fazit: Das "Vier Jahreszeiten" hat uns bedeutend besser gefallen! "