Hotelsuche - bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten an:
mehr anzeigen
2 Personen , 1 Zimmer
Jever - 2 Hotels
Das friesische Jever ist bis ins Ausland durch das dort gebraute Bier bekannt. Die verspiegelten Gärtürme des Friesischen Brauhauses lassen diese Verbindung auch optisch schon von Weitem erkennen. Jever hat allerdings noch mehr zu bieten: An zahlreichen historischen Gebäuden erkennt man, dass die kleine Stadt auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Jever nennt sich "Marienstadt", und jeden Abend gedenkt der Ort mit dem Marienläuten der Tochter des letzten männlichen Häuptlings des Jeverlandes, denn "Fräulein Maria" verlieh im 16. Jahrhundert dem Ort das Stadtrecht. Für den Gast hält der Ort eine Reihe von günstigen Übernachtungsmöglichkeiten bereit, bei deren Auswahl die Hotelsuche behilflich ist.

Günstige Hotels in Jever

Karte
Sortiert nach:
  • Empfehlung
  • Preis
  • Sterne
  • Bewertung

Schützenhof Jever

Schützenhof 47, 26441 Jever Auf Karte anzeigen

Fühlen Sie sich in einem der 71 klimatisierten Zimmer mit LCD-Fernseher wie zu Hause. Die Zimmer…
2018

Hotel in Jever günstig buchen

Nicht weit von der Nordsee: Hotelurlaub in Jever

Das ganze Jahr über bietet die Nähe zur Nordsee Besuchern einen zusätzlichen Reiz. Nur wenige Kilometer entfernt liegen einige der schönsten Küstenorte. In Jever selbst laden Museen zu einem Besuch ein. Das interessanteste von ihnen ist sicher das Schlossmuseum. Neben dem historischen Bau selbst kann man hier die Geschichte des Gebäudes erkunden. Auch der Wochenmarkt, der dienstags und freitags auf dem Kirchplatz stattfindet, lohnt einen Besuch.

Hotels in Jever für jeden Geschmack

Nur einige Meter vom Schlosspark entfernt liegt das Hotel Schwarzer Adler. Das vielleicht kleinste Hotel Deutschlands verfügt über mehrere Doppel- und Einzelzimmer, die mit Bad und Kabel-TV ausgestattet sind und kostenloses WLAN bieten. Viele Gäste werden sich über die bequemen, mit 2,10 Metern überlangen Betten freuen. Der Schwarze Adler grenzt an die Fußgängerzone; ab 15 Uhr kann man dennoch direkt vor der Tür parken. Den Gast erwartet ab 8 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, Frühaufsteher werden in dieser Unterkunft nach Absprache jedoch auch schon zeitiger mit einem Morgenimbiss versorgt. Im angeschlossenen Restaurant speist man typisch friesisch, und selbstverständlich fehlt so nahe am Meer auch eine Auswahl an frischem Fisch nicht. Von der Hotel-Pension am Elisabethufer mit ihrer Lage gegenüber den Wallanlagen blickt der Gast ins Grüne. Trotzdem ist das Friesische Brauhaus, dessen Türme durch die Bäume zu sehen sind, nur einige Meter entfernt. Die freundlich eingerichteten Einzel-, Doppel- und Familienzimmer sind mit Internetanschluss, Kabelfernsehen, Telefon und teilweise mit einem Balkon ausgestattet. Ein Frühstücksbuffet mit unterschiedlichen Müslisorten, Säften und einer Fischplatte bietet Stärkung für den bevorstehenden spannenden Urlaubstag. Am Ortsrand stellt der Schützenhof zwei Arten von Zimmern zur Wahl. Im Hoteltrakt "Friesisch Landart" liegen rustikal eingerichtete, kleine und preiswerte Quartiere, während "Friesisch Premium" komfortable Räume bietet, die neben Satelliten-TV und Telefon auch eine Sitzmöglichkeit zur Verfügung stellen.

Die Reise nach Jever

Den Bahnhof Jever erreicht man nach einmaligem Umsteigen von Oldenburg aus in einer Stunde, der Zug ab Wilhelmshaven fährt sogar in nur einer knappen halben Stunde nach Jever durch. Mit dem Auto nutzt der Reisende die Abfahrt Wilhelmshavener Kreuz der A29, um dann nach zehn Kilometern sein Ziel zu erreichen. Der nächste internationale Flughafen befindet sich im 100 Kilometer entfernten Bremen.